So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kai-mod.
kai-mod
kai-mod,
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 1
84422447
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
kai-mod ist jetzt online.

Eine Frage zur Besteuerung von Fondsguthaben (Aktienfondsdepot): Das

Kundenfrage

Eine Frage zur Besteuerung von Fondsguthaben (Aktienfondsdepot):
Das habe ich dazu gelesen:
1. Zinsen und Dividenden werden jährlich mit 25% Abgeltungssteuer (+ Soli und ggf. Kirchensteuer) besteuert.
2. Kursgewinne hingegen werden erst zum Zeitpunkt der Auszahlung mit 25% Abgeltungssteuer (+ Soli und ggf. Kirchensteuer) besteuert.
3. Ist der persönlicher Steuersatz niedriger als der Abgeltungssteuer-Satz, so wird die Differenz im Rahmen der Einkommensteuererklärung zurückerstattet.
Frage zu Punkt 3 unter folgender Annahme:
In der "Rentenphase" werden keine einkommenssteuerpflichtigen Einkünfte erzielt, sondern nur Einkommen in Form von Kursgewinnen aus dem Fondsguthaben. Nach meiner Interpretation von Punkt 3. müsste dann ja auch die Abgeltungssteuer entfallen und die Kursgewinne steuerfrei sein.
Ist das richtig?
Vielen Dank ***** ***** Beantwortung meienr Frage
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragessteller,

die Dividenden und Kursgewinne werden von der depotführenden Bank mit der Abgeltungssteuer belastet. Sie können aber - was in Ihrem Fall zu empfehlen ist -nach Ablauf des Jahres eine Einkommensteuererklärung abgeben und die von der Bank ausgestellten Steuerbescheinigungen beifügen. Auf diesem Wege erhalten Sie die Abgeltungsteuer ganz oder zum Teil zurück. Dies hängt von der Höhe der im Jahre 2015 erzielten Einkünfte, zu denen auch der steuerpflichtige Teil der Rente gehört - ab.

Ich hoffe, damit Ihre Frage beantwortet zu haben. Für eine abschließende Bewertung wäre ich dankbar, damit die von Ihnen ausgelobte Vergütung für meine Beantwortung freigegeben werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meinen Ausführungen? Wenn nicht, dann bitte ich um Ihre Bewertung meiner Beantwortung.

Vielen Dank ***** ***** freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.

Mit dem Button "bewerten und bezahlen" bestätigen Sie die Freigabe,
ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.
Mit dem Button "dem Experten antworten" können Sie Ihre Nachfrage stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.

Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren Team