So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4231
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herrren, Ich habe

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herrren, Ich habe Deutsch/Schweizer Staatsbürgerschaft und bin wohnhaft in Wien. In den USA habe ich ein Haus, das zur Zeit vermietet wird, das ich aber in den nächsten 1-2 Jahren verkaufen möchte. 1) FATCA: meine Bank hier will, dass ich angebe, ob ich in USA steuerpflichtig bin, dann Dokumente übermitteln etc, sehr mühsam. Ist das ein MUSS? Denke, die Antwort ist JA 2) Wichtiger: Was ist mit der Versteuerung hier in Österreich beim Hausverkauf in den USA? In den USA ist die Versteurung bei Immobilienverkauf ja schon sehr hoch, muss ich den Verkauf dann hier nochmals versteuern oder gibt es ein Abkommen zw Österreich und USA? Ich würde dann ja eine höhere Geldsumme aus den USA auf mein österreichisches Konto überweisen..Und Doppelversteuerung möchte ich selbstverständlich vermeiden. Über jegliche Info wäre ich äusserst dankbar! Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Steuern

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern