So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4470
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Guten Tag,folgendes Problem:ich war 2007 Selbstständig,

Kundenfrage

Attachment: 2014-12-10_124331_finanz-1.pdf

Guten Tag, folgendes Problem: ich war 2007 Selbstständig, meine EÜR habe ich durch meine Auswanderung nach Island verloren. Es fand eine Umsatzsteuer-Sonderprüfung statt. Alles schon abgeschlossen. Nun will das Finanzamt Einkommensteuer von mir über ca. 9500€ plus Zinsen ca. 3500€. Es wurden 53500€ Gewinn ermittelt, mit dem Umsatzsteuer-Sonderprüfer war soweit schon alles abgeschlossen und die Umsatzsteuer von ca. 6700€ ermittelt (-3000€ wurden dagegen gerechnet als Ausgaben) nachgezahlt (auf Gesamt ca. 41500€ Einnahmen). Wie kann ich jetzt meine Ausgaben ansetzen, denn diese waren fast 60%, sonst hätte ich die Selbstständigkeit nicht aufgegeben! Also, gibt es eine Möglichkeit Pauschalbeträge als Ausgabe anzusetzen und werden diese auch akzeptiert? ich weis es ist etwas verwirrend, aber ich brauch schnellstmöglich einen Ausweg. Zudem habe ich dieses Jahr noch eine Reuebuße von 3050€ gezahlt.. Von Januar bis mitte November war ich Arbeitslos, also Geld habe ich nicht mehr!! Vielen dank ***** ***** Gruss ***

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Steuern