So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4403
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Meine Freundin betreut ihren an vaskulaeren Demenz erkrankten

Kundenfrage

Meine Freundin betreut ihren an vaskulaeren Demenz erkrankten Freund, der jetzt in einem Pflegeheim in Stuttgart betreut wird. Dieser Herr hat bisher seine Steuererklärungen selbst erstellt. So auch für 2012. Der Bescheid für 2012 ist vorläufig nach § 165 Abs. 1 Satz 2 AO.
Er hat Kapitaleinkünfte über den Freibetrag und jetzt hat meine Freundin festgestellt, dass eine Bescheinigung der BW Bank nicht berücksichtigt wurde in dem Bescheid für 2012.
Sie hat eine berichtigte Anlage KAP jetzt beim Finanzamt Stuttgart eingereicht, jedoch wurde die nachträgliche Berücksichtung der Kapitaleinkünfte der BW Bank abgelehnt.
Ist dieser Sachverhalt korrekt?
Ich selbst habe andere, positive Erfahrung mit Finanzamt Heidelberg erlebt.
Mit freundlichen Grüßen
Liisa Lindberg
Lutherstr. 20
69120 Heidelberg
*****@******.***
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte geehrte Fragestellerin,

zu Ihrer Frage nehme ich gern im Rahmen einer Erstberatung Stellung:

Wenn der Bescheid für 2012 bereits bestandskräftig ist, das heißt die Frist von einem Monat nach Erteilung des Steuerbescheides (Datum des Bescheides + 3 Tage + exakt einen Monat), dann ist leider eine Änderung nicht mehr möglich. Die Vorläufigkeit bezieht sich nur auf im Rechtstreit vor dem Bundesfinanzhof anhängigen Grundsatzstreitfragen.

Aber möglicherweise hätte die nicht in der Anlage KAP erfassten Kapitalerträge und die entsprechende nicht beigefügten Steuerbescheinigung auf die Gesamtsteuerschuld - wenn überhaupt - in Höhe der von der Bank einbehaltenen Kapitalertragsteuer eine Auswirkung durch eine entsprechende Erstattung, maximal in Höhe der Kapitalertrag-steuer.

Leider aber ist da nichts zu machen und es handelt sich dabei auch keineswegs um eine Ermessensentscheidung des Finanzamtes, da dies von Rechts wegen nicht mehr möglich ist.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Hinweise hilfreich sind. Für eine abschließende Bewertung meiner Antwort wäre ich dankbar, damit die ausgelobte Vergütung für meine Antwort freigegeben werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die Beantwortung ist korrekt:

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

wenn Sie keine Rückfragen haben, bitte ich um eine abschließende Bewertung meiner Antwort durch Anklicken des entsprechenden Buttons, weil erst dann meine Antwort mit der ausgelobten Vergütung entgolten wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die Frage wurde beantwortet.

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Nachricht! Damit meine Vergütung für die Beantwortung freigegeben werden kann, müssen Sie bitte freundlicherweise den entsprechenden Button anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

es ist doch eigentlich fair, die Inanspruchnahme von Experten auch zu honorieren, wenn die Frage beantwortet worden ist und keine Rückfragen bestehen. Allein durch die Bewertung der Ratsuchenden lebt diese Plattform.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Antwort? Ansonsten bitte ich um eine Bewertung meine Antwort, damit die von Ihnen ausgelobte Vergütung für mich freigegeben werden kann.

MIt freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern