So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4644
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

freiberufliche examinierte

Kundenfrage

bin seit 1.07.2014 nebenberuflich als freiberufliche examinierte Pflegekraft tätig, habe ich einen Steuerfreibetrag, was kann ich absetzten und mit welchen abzügen Seitens des Finanzamtes muss ich rechnen, damit ich weis was ich von meinem zusätzlichen Einnahmen zurücklegen muss. Wird das freiberufliche Einkommen aufs Jahr gerechnet?

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

zu Ihren Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

Für Ihre Nebentätigkeit gibt es keinen besonderen Freibetrag. Absetzbar von den Einnahmen als Pflegekraft sind die im Zusammenhang mit dieser Tätigkeit zusammenhängenden Ausgaben (ev. Fahrtkosten zu den Pflegepersonen). Die steuerliche Belastung mit Einkommensteuer kann allgemein nicht angegeben werden, da dies vom zu versteuernden Einkommen des ganzen Jahres aus sämtlichen Einkünften abhängt, gegebenenfalls vom Gesamteinkommen mit dem Ehepartner, wenn Sie verheiratet sind.Die Einnahmen aus der Nebentätigkeit sind laufend aufzuzeichnen. Für ev. Ausgaben sind die Belege aufzubewahren. Die Nebeneinkünfte sind in der alljährlichen Einkommensteuererklärung nach Ablauf des Jahres anzugeben und werden dann im Rahmen des Steuerbescheides vom Finanzamt festgesetzt.
Rechnen Sie grob mit einer Belastung von ca. 25 % der Einnahmen.

Ich hoffe, dass ich damit Ihre Fragen beantwortet habe. Ich bitte um eine abschließende Bewertung meiner Antwort, wenn keine Rückfragen bestehen.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

dieser Übungsleiterfreibetrag von 2400,-Euro, kann ich den nicht nutzen?

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

Voraussetzung für die Gewährung der sog. Überleiterpauschale ist es, dass Sie Ihre Tätigkeit im Dienste einer Körperschaft öffentlichen Rechts oder einer gemeinnützigen Einrichtung ausüben, von der Sie bezahlt werden. Wenn dies der Fall ist, kommt der Freibetrag von max. 2 400 €/Jahr zur Anwendung.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Néttelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Rückfragen zu meinen ergänzenden Ausführungen? Anderenfalls wäre ich für eine abschließende Bewertung dankbar, damit die ausgelobte Vergütung für meine Beantwortung Ihrer Fragen freigegeben werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Rückfragen zu meinen ergänzenden Ausführungen? Anderenfalls wäre ich für eine abschließende Bewertung dankbar, damit die ausgelobte Vergütung für meine Beantwortung Ihrer Fragen freigegeben werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

würde gerne noch wissen ob dieser Existensgründer-Freibetrag im ersten Jahr, vielleicht in meinem Fall in Frage kommt?

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

einen speziellen Existenzgründer-Freibetrag gibt es steuerlich nicht. Wenn den Freibetrag für Gewerbetreibende meinen, so kommt der für Sie nicht in Betracht, da Sie eine freiberufliche Tätigkeit ausüben. Als Vergünstigung kommt lediglich die Regelung des § 7 g EStG für die Vornahme von Sonderabschreibungen bzw., für die Bildung einer Ansparrücklage in Betracht. Da Sie aber für Ihre Tätigkeit keine wesentlichen Investitionen benötigen, dürfte auch dies für Sie nicht in Betracht kommen.

Ich hoffe, dass ich damit Ihre ergänzende Frage beantwortet habe, und bitte um eine abschließende Bewertung meiner Ausführungen.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
ehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Rückfragen zu meinen ergänzenden Ausführungen? Anderenfalls wäre ich für eine abschließende Bewertung dankbar, damit die ausgelobte Vergütung für meine Beantwortung Ihrer Fragen freigegeben werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

ich warte noch auf eine Bewertung meiner Ausfüjhrungen, damit die von Ihnen ausgelobte Vergütung für meine Leistung freigegeben werden kann.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
Prof. >Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

ich warte noch auf eventuelle Rückfragen Ihrerseits oder aber eine Bewertung meiner Antworten.

Prof. Nettelmann