So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an StB Rösner.
StB Rösner
StB Rösner, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 249
Erfahrung:  Diplom-Kaufmann
57244072
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
StB Rösner ist jetzt online.

Meine Eltern haben mir ein Darlehen für mein Einzelunternehmen

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Eltern haben mir ein Darlehen für mein Einzelunternehmen gewährt, das ich nebenberuflich betreibe. Dadurch gehört ihnen de facto die Firma zu mehr als 50%.
Der Gewinn aus diesem Unternehmen wird bei mir vermutlich viel höher besteuert als wenn die Eltern (beide inzwischen in Rente) einen großen Teil davon als stille Beteiligte oder Ähnliches versteuern würden.
Können wir jetzt (Darlehen wurde in mehreren Tranchen in den letzten 2-3 Jahren gewährt), das Darlehen in eine stille Beteiligung / patriarchisches Darlehen o. Ä. umwandeln und dadurch die Steuerlast senken?

Sehr geehrter Fragesteller,
es nicht so, dass Ihren Eltern die Firma zur Hälfte gehört. Vielmehr bleiben Sie Einzelunternehmer und Ihre Eltern Darlehensgeber.
Zudem haben Sie keine Firma, da sie bestimmt nicht ins Handelsteister eingetragen sind. Sie treten mit Ihrem natürlichen Namen im Geschäftsverkehr auf und nicht als Firma. Aber das nur als zusätzliche Info.
Wenn Sie eine stille Beteiligung maXXXXX, XXXXXn entsteht je nach Ausgestaltung eine GbR (Personengesellschaft). Ich glaube nicht, dass das gewollt ist. Sie möchten bestimmt Einzelunternehmer bleiben und nur Gewinn verlagern.
Das geht am besten mit einem patriarischen, also gewinnabhängigen Darlehen.
Die Ausgestaltung muss dabei dem entsprechen, was fremde Dritte vereinbaren würden.
Außerdem muss der Vertrag so sein, dass es tatsächlich ein Darlehen ist und keine Mitunternehmerschaft. Musterverträge zu partriarischen Darlehen berücksichtigen dies.
Natürlich können Sie das bisherige Darlehen jetzt auch in eine Beteiligung umwandeln.
DXXXXX XXXXXegt eine Mitunternehmerschaft vor. Das ist aber komplizierter und es stellt sich die Frage, ob Sie wirklich eine Personengesellschaft wollen.

Mit freundlichen Grüßen
StB Rösner und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.