So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4717
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben unser Wohn-und Geschäftshaus,

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir haben unser Wohn-und Geschäftshaus, 2010,
mit KFW-Mittel-65000.-€, und Privat-Dahrlehen,25000.-€
aufwendig saniert.
Welcher steuerlicher Abzug wäre rechtens gewesen.
Wir hatten nur im Jahr 2011 einen steuerlichen Vorteil.
Bitte um Ihre Beurteilung!
Besten Dank!
MfG Klaus Kohler
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

Ich gehe davon aus, dass das Haus zu Ihrem Privatvermögen gehört. In diesem Zusammenhang sind die Kosten der Sanierung (Instandsetzung) nach Maßgabe der Zahlung (Rechnungsausgleich) sowie die Zinsen für die Fremdmittel (Kredite) als Werbungskosten (Seite 2 der Anlage V zur Einkommensteuererklärung) abzugsfähig.

Die Instandsetzungskosten können im Jahr der Rechnungserteilung auf Antrag auf 2 - 5 Jahre verteilt werden, wenn der Abzug nicht im Jahr der Rechnungserteilung erfolgt.

Ich hoffe, dass ich damit Ihre Frage beantwortet habe. Für eine Bewertung meiner Antwort darf ich bitten, damit die ausgelobte Vergütung für mich freigegeben wird.
Sie können allerdings erforderlichenfalls Rückfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich warte noch auf eineBewertung meiner Antwort auf Ihre Frage. Haben Sie noch Rückfragen? Ich stehe gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann