So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.

Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 3806
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Ich habe mit meinem Mann getrennt gelebt (geheiratet Sept.

Kundenfrage

Ich habe mit meinem Mann getrennt gelebt (geheiratet Sept. 94 - getrennt gelebt ab 2008).
Mein Mann ist am 4.4.2013 verstorben. Ich bekomme Witwenrente. Komme ich in den Genuss des Gnadensplittings? Ich habe mich in seiner Krankheit um alles gekümmert (Finanzen, Krankenkasse, Beerdigung usw. ) Wir hatten trotz Getrenntleben ein gutes Verhältis.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, vielen Dank für ihre Frage, die ich gerne wie folgt beantworte:

 

Das sogenannte Gnadensplitting wird gemäß § 32a Abs.6 Nr.1 EStG einem Ehegatten noch für den Veranlagungszeitraums gewährt, der auf das Kalenderjahr folgt, in dem der Ehegatte verstorben ist.

 

§ 32a Abs.6 Nr.1 EStG lautet wie folgt:

 

(6) 1Das Verfahren nach Absatz 5 ist auch anzuwenden zur Berechnung der tariflichen Einkommensteuer für das zu versteuernde Einkommen

 

1. bei einem verwitweten Steuerpflichtigen für den Veranlagungszeitraum, der dem Kalenderjahr folgt, in dem der Ehegatte verstorben ist, wenn der Steuerpflichtige und sein verstorbener Ehegatte im Zeitpunkt seines Todes die Voraussetzungen des § 26 Absatz 1 Satz 1 erfüllt haben.

 

Weitere Voraussetzung für die Gewährung des Splittingtarifs ist gemäß § 36a Abs.6 Nr.1 EStG, dass im Zeitpunkt des Todes des Ehegatten gemäß § 26 Abs.1 Satz 1 beide Ehegatten unbeschränkt einkommensteuerpflichtig gewesen sind. Ich gehe davon aus, dass ihr verstorbener Ehegatte und Sie im Zeitpunkt des Todes ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in der BRD hatten, so dass unbeschränkte Einkommensteuerpflicht vorlag.

 

Sie können daher den Splittingtarif letztmalig für das Kalenderjahr 2014 in Anspruch nehmen.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Nachfragen gegebenenfalls gerne zur Verfügung.

 

Weiter darf ich Sie höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten, damit meine Leistung vergütet wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Kundin,

wenn Sie Nachfragen haben, beantworte ich diese gerne.

Ansonsten darf ich Sie nochmals höflichst um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten, damit meine Leistung vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Haben Sie aus der Praxis Fälle oder sind die Finanzämter unterschiedlich. Das Finanzamt für meinen Mann ist München.


Mein Finanzamt ist Plauen.


Soll ich lieber für 2013 eine ESt-Erlärung abgeben?


MfG R. Strohmeier

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin,

 

aus der Praxis kann ich Ihnen berichten, dass die Finanzämter das Gnadensplitting einheitlich gewähren, wenn die Voraussetzungen des § 36a Abs.6 Nr.1 EStG erfüllt sind. Diese sind an Recht und Gesetz gebunden.

 

Sie können eine Einkommensteuererklärung abgeben, um das Gnadensplitting geltend zu machen oder Sie warten den Einkommensteuerbescheid ab und prüfen, ob der Splittingtarif angewendet wurde. Dies können Sie aus den Begründung des Bescheids entnehmen.

 

Sollte das Finanzamt den Splittingtarif nicht angewendet haben, können Sie dagegen kostenfrei Einspruch innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Einkommensteuerbescheids bei dem für Sie zuständigen Finanzamt einlegen.

 

Die Einspruchsfrist beginnt bei Zustellung des Einkommensteuerbescheids per Post mit Zugang des Bescheids bei Ihnen zu laufen.

 

Zuletzt darf ich Sie nochmals höflich darum bitten eine positive Bewertung für meine Antwort abzugeben, damit meine Leistung vergütet wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Wenn ich mich in einer Steuerkanzlei hätte beraten lassen, wäre die Antwort zwar gegeben, aber nicht profihaft. Die § hatte ich vorher aus dem Internet gelesen, die anschließende Antwort befriedigt nicht. Schade um meine 45 €.

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin,

 

Sie erhalten den Geldbetrag zurück, wenn Sie das wünschen. Setzen

Sie sich einfach deshalb mit JustAnswer in Verbindung. Ihre € 45.-

sind also nicht verloren.

 

Außerdem gebe ich die Frage zur Beantwortung durch einen

Kollegen wieder frei.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

 

 

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

leider hat der Kollege übersehen, dass die Voraussetzungen für das Gnadensplitting in Ihrem Fall nicht vorliegen. Sie lebten von Ihrem Ehemann getrennt und erfüllten damit nicht die Voraussetzungen des § 26 EStG. Für das Gnadensplitting ist aber notwendig, dass im Todesjahr des Ehemannes die Voraussetzungen für eine Zusammen-veranlagung mit Splittingtarif gegeben sin. Dies war nach Ihrer Darstellung aber nicht der Fall.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Antwort weiterhilft. Für eine abschließende Bewertung meiner Ausführungen wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OL/OliverBurchardt/2011-9-5_84013_Bild.64x64.jpg Avatar von OliverBurchardt

    OliverBurchardt

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    180
    Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MelTAXde/2010-12-01_044929_mixxt.jpg Avatar von Melanie Winkelmann

    Melanie Winkelmann

    Steuerberaterin

    Zufriedene Kunden:

    6
    Rechnungslegung (IFRS, HGB), Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KS/KSRecht/2011-3-11_10309_P1010055.64x64.JPG Avatar von K. Severin

    K. Severin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    312
    Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    259
    Fachanwaltslehrgang Steuerrecht; Vorbereitungskurs zum Steuerberaterexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RW/RWUPStB/2011-8-15_103011_Bildjustanswer.64x64.JPG Avatar von RW-UP_StB

    RW-UP_StB

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    25
    MScBM
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/messerblock/2013-10-29_131717_xing2.64x64.jpg Avatar von StB Lipp

    StB Lipp

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    95
    Dipl. Betriebsw. (FH), CIA
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern