So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.

Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 3811
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Ich verkaufe gerade mein Hotel, dies befindet sich in meinem

Kundenfrage

Ich verkaufe gerade mein Hotel, dies befindet sich in meinem Privatbesitz, dass durch eine Nutzungsänderung zu Wohnungsbau genehmigt wurde. Ein Investor kauft jetzt das Hotel und will Wohnungen daraus machen. Hotel existiert nicht mehr und ist seit 2 Jahren nicht mehr in Betrieb.
Wie ist es mit der Einrichtung. das meiste ist 7 Jahre alt, ist es bereits abgeschrieben? und ich kann die Einrichtung ja nicht mitverkaufen, da diese entrümpelt wird, da nicht mehr benötigt, wie verhält sich das steuerlich, die GBR die bis vor 4 Jahren das Hotel betrieben hatte ist noch nicht aufgelöst. Hat aber seit 2010 keine Einnahmen mehr, nur 2007 wurden Einrichtungsgegenstände angeschafft und Renovierungen mit dieser Gbr getätigt. Fallen hier noch Steuern etc. nach dem Verkauf an oder kann ich das Haus als Privatbesitz verkaufen und die GBR einfach zumachen, da jetzt nichts mehr als Hotel verkauft oder betrieben werden kann. Mit der Nutzungsänderung wurde quasi jegliche Hotelausstattung wertlos. Wie gehe ich hier am Besten bei der Beurkundung vor und mache keinen steuerlichen Fehler? Auf was muss ich achten? Kann man die GBR in so einem Falle auf O setzen und schliessen? Sie hat keinerlei Vermögen, nur noch einige Verbindlichkeiten. Gibt es noch eine Besonderheit die ich bei einem privaten Hotelgebäudeverkauf beachten muss? oder ist das wie bei jeder anderen Immobilie? Danke XXXXX XXXXX ausführliche Antwort!
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage bedarf es noch der Angabe, wer die Gesellschafter der BGB-Gesellschaft waren und welche Vereinbarungen bei Beendigung des Hotelbetriebes getroffen worden sind.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die Gbr war zu 70% auf mich und zu 30% auf meine Tochter geschrieben.


Seit der Aufgabe des Geschäftsbetriebes des Hotels, das war Anfang 2010 ruht sie quasi.

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage teile ich auf Grund des Sachverhaltes im Rahmen einer Erstberatung mit:

Wie Sie richtig feststellen, besteht gegenwärtig noch die BGB-Gesellschaft mit dem ruhend gemeldeten Hotelbetrieb. Die Gesellschafter der BGB-Gesellschaft (Sie und Ihre Tochter) verkaufen nunmehr das Grundstück der Gesellschaft.

Sie müssen daher im Zeitpunkt des Verkaufs eine letztmalige Bilanz erstellen, in der die Buchwerte der Gesellschaft im Anschluss an die letzte erstellte Bilanz fortentwickelt werden. Das heißt, dass die Abschreibung auf die Immobilie bis zum Veräußerungstag vorgenommen wird, das gesamte Inventar, soweit noch Buchwerte vorhanden sind, ebenfalls abgeschrieben werden und eventuelle Verbindlichkeiten, die mit dem Betrieb zusammenhängen, ausgewiesen werden.

Die sich ergebenden Kapitalkonten für Sie und Ihre Tochter werden dem Kaufpreis für die Immobilien gegenüberstellt. Die Differenz stellt den Veräußerungsgewinn dar, der der Einkommensteuer unterliegt, wobei gegebenenfalls der Freibetrag gem. § 16 Abs. 4 EStG für Sie - nicht für die Tochter - in Betracht kommt, wenn der Veräußerungsgewinn 181 000 € nicht übersteigt.

Da Sie sicherlich bis zur Ruhendmeldung des Betriebes von einem Steuerberater betreut worden sind, sollten Sie diesbezüglich für den Veräußerungsvorgang und die damit zusammenhängenden steuerlichen Folgen diesen Berater hinzuziehen.

In jedem Fall muß die Gesellschaft ordentlich abgewickelt werden, weil die Ruhendmeldung des Betriebes bedeutet, dass der Betrieb und damit das Betriebsvermögen noch existiert und nicht "automatisch" Privatvermögen geworden ist.

Ich hoffe, dass ich damit Ihre Frage beantwortet habe. Ich bitte um eine abschließende Bewertung durch Anklicken des entsprechenden Buttons meiner Antwort, damit die ausgelobte Vergütung für mich freigegeben wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ich denke ein Mißverständnis ist hier aufgetreten. Die GBR verkauft nicht die Immobilie, also das Grundstück und Gebäude, das ist mein Privatbesitz. Die GBR wurde eröffnet wegen dem Betreiben des Hotels und besitzt die Inneneinrichtung, die sicherlich nach 7 Jahren abgeschrieben sein dürfte? Macht es da einen Sinn, hier extra zu verkaufen, nach einer Nutzungsänderung die ja eigentlich garnichts mehr mit dem Hotel zu tun hat. Alles Inventar wird hier zum Sperrmüll. Deswegen will es der Investor ja auch nicht verkauft und ausgewiesen haben. Wie gehe ich hier vor, die GBR kann ja eigentlich nichts anderes tun als aufgelöst werden? Ich verstehe nicht wie sie noch Gewinne etc. aus irgendetwas machen sollte. Oder wäre es steuerlich gesehen günstiger für mich, wenn die GBR doch die Einnrichtung gesondert ausgewiesen verkaufen würde?

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie können auch den Weg beschreiten, die Aufgabe des noch ruhenden Betriebes zu beschließen und das Grundstück in das Privatvermögen zu überführen. Dann veräußern Sie die Immobilien aus dem Privatvermögen.

Die Überführung vom Betriebsvermögen (ruhender Hotelbetrieb) in das Privatvermögen erfolgt steuerlich zum Verkehrswert und löst damit bei der aufzulösenden GbR ebenfalls den von mir erwähnten Veräußerungsgewinn aus.

Insofern führen beide Wege zum gleichen Ergebnis, wobei bei der Auflösung des ruhenden Hotelbetriebes im Zusammenhang mit der Veräußerung des vorher in das Privatvermögen überführten Grundstücks erfolgen muß.

Ich hoffe, dass diese Alternative auf Ihre ergänzende Frage Ihnen die steuerliche Vorgehensweise verdeutlicht. In jedem Fall entsteht im Zusammenhang mit der Veräußerung ein Veräußerungsgewinn infolge der Verhaftung des Grundstücks in dem Hotelbetrieb der GbR.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 2 Jahren.
vorsorglich ergänze ich:

Sie können die Überführung des Grundstück in Ihr Privatvermögen vor dem Verkauf letztlich auch steuerlich nicht vermeiden. Spätestens im Anschluss an die Übermittlung des notariellen Grundstückskaufvertrages an das Finanzamt durch den Notar tritt das Finanzamt wegen der steuerlichen Folgen des Verkaufes an Sie heran.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OL/OliverBurchardt/2011-9-5_84013_Bild.64x64.jpg Avatar von OliverBurchardt

    OliverBurchardt

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    180
    Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MelTAXde/2010-12-01_044929_mixxt.jpg Avatar von Melanie Winkelmann

    Melanie Winkelmann

    Steuerberaterin

    Zufriedene Kunden:

    6
    Rechnungslegung (IFRS, HGB), Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KS/KSRecht/2011-3-11_10309_P1010055.64x64.JPG Avatar von K. Severin

    K. Severin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    312
    Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    259
    Fachanwaltslehrgang Steuerrecht; Vorbereitungskurs zum Steuerberaterexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RW/RWUPStB/2011-8-15_103011_Bildjustanswer.64x64.JPG Avatar von RW-UP_StB

    RW-UP_StB

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    25
    MScBM
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/messerblock/2013-10-29_131717_xing2.64x64.jpg Avatar von StB Lipp

    StB Lipp

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    95
    Dipl. Betriebsw. (FH), CIA
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern