So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.

K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 858
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Guten Abend, ich würde mal gerne Ihre Einschätzung wissen. Folgender

Kundenfrage

Guten Abend,
ich würde mal gerne Ihre Einschätzung wissen.
Folgender Sachverhalt :
Ich habe im Jahr 2009 mit einer Einzelfirma Schiffbruch erlitten.
Es gab im Jahr 2012 dafür zu dieser Angelegenheit auch eine Gerichtsverhandlung beim Landgericht.
Aus dieser Verhandlung bin ich mit zwei auf vier Jahre Bewährung raus.
Zuzüglich Schadensersatzzahlung in Höhe von Euro 50.000 pro Jahr ( für 4 Jahre ). Also insgesamt Euro 200.000
Ich habe im Jahr 2012 mit Erlaubnis des Gerichtes gleich wieder ein Gewerbe angemeldt. Seitdem bin ich als Freier Handelsvertreter tätig.
Im Jahr 2009 wurden von der Kripo meine Bucxhhaltung 2008 / 2009 beschlagnahmt.
Diese habe ich erst wieder Ende 2012 zurückbekommen.
Aus dem Urteil des Landgerichts geht hervor dass ich im Jahr 2009 einen Verlust von 1,2 Millionen Euro erlitten habe.
Außerdem sind für die Jahre 2007,2008,2009 Steuerverbindlichkeiten durch Schätzungen, Zinsen und Zuschlägen, in Höhe von rund 300.000 entstanden und auch rechtskräftig.
Im Januar 2013 hat mein Steuerberater nach Absprache mit dem zuständigen Sachgebietsleiter vom Finanzamt, die Buchhaltung 2009 dem Finanzamt zukommen lassen. Außerdem das Gerichtsurteil, worin der Verlust von 2009 bestätigt wird.
Das Finanzamt wollte die Akten prüfen und sich dann zu einem Besprechungstermin melden.
Seitdem haben wir nichts mehr gehört.
Kann es sein dass es solange dauert, weil meine Buchhaltung zwar komplett, aber nicht durchgebucht ist ?
Wobei alles von der Kripo und der Staatsanwaltschaft gerechnet wurde.
Oder ist das für das Finanzamt nicht relevant ?
Jetzt ist es so, dass die Veranlagung den ersten Jahresabschluß aus dem Jahre 2012 erhält.
In dieser ist ein Gewinn von 120.000 Euro, abzüglich 40.000 Schadensersatzzahlung für das Gericht, abzüglich 25.000 Euro sonstige Kosten. So das ein Gewinn von Euro 50.000 übrigbleibt.
Dann kommen mit dem aktuellen Steuerbescheid, natürlich auch Vorrauszahlungen für 2013 und schließlich 2014.
Das sind Summen die ich keinesfalls auf einmal bezahlen kann.
Nach Rücksprache mit dem Richter, kann mein Anwalt bei einer entsprechenden Einigung mit dem Finanzamt die Schadensersatzzahlungen reduzieren, so dass ich auch das Finanzamt bedienen kann.
Aber ist das denn aufgrund der alten Verluste überhaupt nötig ?
Ich habe nach Erhalt der Bescheide vor, einen Besprechungstermin beim Finanzamt zu vereinbaren.
Können Sie mir eine Einschätzung geben, wie man da am besten vorgeht, bzw. wie das rechtlich ist.
Ich habe einerseits aktuell Euro 300.000 alte Steuerschulden.
Andererseits allein aus dem Jahr 2009, einen Verlust von 1,2 Millionen Euro.
Steht mir der Verlustvortrag nach vorne und nach hinten zu ?
Was würden Sie mir raten ?

Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Kunde, Sie können die Verluste, wenn diese vom FA anerkannt werden, in das Jahr 2013 vortragen und mit den Einkünften aus Gewerbebetrieb verrechnen und dadurch erreichen, dass Sie keine Einkommensteuer für das Kalenderjahr 2013 leisten müssen.

 

Dies setzt aber eine Festsetzung des Verlusts durch das FA voraus. Insofern rate ich Ihnen, den Verlust beim FA in ihrer Einkommensteuer für das Kalenderjahr 2013 geltend zu machen.

 

Die Steuerschulden in Höhe von € 300.000,- müssen Sie bezahlen, da das Finanzamt Ihnen diese nicht erlassen wird.

 

Hier sollten Sie versuchen eine Ratenzahlungsvereinbarung mit dem FA zu schließen und dafür eine Stundung der Steuergesamtforderung zu erlangen.

 

Leider entstehen dann weiter Stundungszinsen auf die gestundete Steuerforderung. Sie sollten auf das FA zugehen und fragen, wann der Besprechungstermin stattfindet. Bei der Besprechung sollte Sie unbedingt ein Steuerberater oder Kollege begleiten.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Nachfragen gegebenenfalls gerne zur Verfügung.

 

Weiter darf ich Sie höflich bitten meine Antwort positiv zu bewerten, damit meine Leistung vergütet wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Kunde,

wenn Sie keine Nachfragen haben dann darf ich Sie nochmals höflich bitten meine Antwort durch eine positive Bewertung zu vergüten.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OL/OliverBurchardt/2011-9-5_84013_Bild.64x64.jpg Avatar von OliverBurchardt

    OliverBurchardt

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    180
    Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MelTAXde/2010-12-01_044929_mixxt.jpg Avatar von Melanie Winkelmann

    Melanie Winkelmann

    Steuerberaterin

    Zufriedene Kunden:

    6
    Rechnungslegung (IFRS, HGB), Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KS/KSRecht/2011-3-11_10309_P1010055.64x64.JPG Avatar von K. Severin

    K. Severin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    312
    Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    259
    Fachanwaltslehrgang Steuerrecht; Vorbereitungskurs zum Steuerberaterexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RW/RWUPStB/2011-8-15_103011_Bildjustanswer.64x64.JPG Avatar von RW-UP_StB

    RW-UP_StB

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    25
    MScBM
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/messerblock/2013-10-29_131717_xing2.64x64.jpg Avatar von StB Lipp

    StB Lipp

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    95
    Dipl. Betriebsw. (FH), CIA
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern