So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4488
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Meine Firma Zahlt mir bei Auslandeinsätze Übernachtungpauschalen

Kundenfrage

Meine Firma Zahlt mir bei Auslandeinsätze Übernachtungpauschalen nach den Firmen Haustarief. zum Beispiel in Chile 40,- Euro am Tag. Nach der Tabelle des Finanzamtes Rechnet die Firma Die Übernachtungspauschale von 130,-Euro Als Betriebsausgabe ab.
Frage: kann ich am Jahresende auch die Übernachtungspauschale des Finanzamtes 130,- Euro bei meiner Einkomenserklärung 2013 geltenmachen.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Angaben bedürfen der ergänzenden Erläuterung: Die Firma kann nur den Betrag als Betriebsausgaben absetzen, den sie an Sie bezahlt. Woher wissen Sie,dass der Betrieb den Satz von 130,-- € als Betriebsausgaben abrechnet? Oder haben ich Ihre Beschreibung mißverstanden?

Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

Die Pauschalregelung bezüglich der Übernachtungskosten kann nur der Arbeitgeber für seine Arbeitnehmer geltend machen! Der Arbeitnehmer kann immer nur seine tatsächlichen Kosten auf Grund der Hotelrechnungen geltend machen.

Wenn Sie also die tatsächlichen Kosten selbst entrichtet haben, können Sie diese unter Abzug der Leistungen des Arbeitgebers bei der Einkommensteuererklärung angeben.

Ich hoffe, dass ich damit Ihre Frage beantwortet habe. Für eine abschließende Bewertung durch Anklicken des des entsprechenden Buttons wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo Mein Arbeitgeber giebt mir eine Eigene Übernachtungspauschale vor, die ich nicht Überschreiten darf zum Beispiel für Eine Übernachtung in Santiago, Chile von 40,- Euro. Nach der Finanzamt Liste 2013 würde mir einen Übernachtungspauschale von 130,- Euro. zustehen. Nach ihre Dastellung muss ich mich mit den 40,- Euro zufrieden geben und mein Arbeitsgeben kann nun 130,- beim Finanzamt gelten machen. Das würde auch die Vorgehensweise meines Arbeitgeber Erklären mich und das Finanzamt Abzuzocken. Kann ich da gegen Klagen. ?


 

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben es richtig verstanden: Sie könnten selbst nur die tatsächlichen Hotelkosten, die Sie laut Rechnung belegen können, geltendmachen, allerdings nach Abzug der Arbeitgeberleistung.

Die Übernachtungspauschalen sind nur Höchstbeträge, die steuerfrei vom Arbeitgeber gezahlt werden können. Einen Anspruch darauf haben Sie natürlich nicht. Der Arbeitgeber selbst kann als Betriebsausgaben natürlich auch nur die gezahlten Beträge in der Buchführung berücksichtigen. Der Arbeitgeber macht also aus der Handhabung "kein Geschäft".

Wenn damit Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich um eine abschließende Bewertung durch Anklicken des entsprechenden Buttons.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

habe ich Ihre Fragen zufriedenstellend beantwortet? Dann geben Sie bitte eine Bewertung durch Anklicken des entsprechenden Buttons ab, damit die ausgelobte Vergütung für meine Bemühungen freigeschaltet wird. Anderenfalls teilen Sie mir eventuelle Rückfragen mit.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

konnte ich Ihnen behilflich sein oder gibt es noch Rückfragen Ihrerseits? Gern beantworte ich diese natürlich. Leider haben Sie bisher noch keine Bewertung abgegeben.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann