So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4193
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Guten Tag, wir machen unsere Eink-Steuer mit Taxman und haben

Kundenfrage

Guten Tag,
wir machen unsere Eink-Steuer mit Taxman und haben in 2013 erstmalig Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Neben den ganzen geltend zu machenden Angaben der Kaufsumme, Notarkosten und anfallenden Rechnung für den Bau des jetzt vermieteten Hauses müssen wir unsere Schuldzinsen angeben.
Frage: dürfen wir nur unsere Schuldzinsen ab dem Termin der Vermietung -hier Mai/2013-
geltend machen oder aber ab Bezug des jetzt vermieteten Hauses (Bezug war 2007).
Wir können diesen Punkt nicht so richtig aus der Hilfestellung von Taxman entnehmen?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Hilfe-
FamilieBlock
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragesteller,

ich gehe davon aus, dass das Hauses bislang von Ihnen selbst genutzt wurde und nunmehr ab Mai 2013 erstmalig vermietet wurde.

Hier gilt: In der Anlage V sind auf der Vorderseits die Mieteinnahmen einschl. Nebenkosten anzugeben. Auf der Rückseite für Sie die Ausgaben (sog. Werbungskosten) ab dem Zeitpunkt der Vermietung auf. Dazu gehören die Abschreibung auf das Gebäude, anteilig für 2013 mit 8/12 der jährlichen Abschreibung von 2 %, die Schuldzinsen ab Mai 2013 sowie die Bewirtschaftungskosten ab diesem Zeitpunkt. Die Zinsen (nicht die Tilgung!) des Kredit müssen Sie gegenüber dem Finanzamt durch den Kontoauszug der Bank für 2013 nachweisen.

Ich hoffe, dass ich damit Ihre Frage beantwortet haben. Für eine abschließende Bewertung danke ich im voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

habe ich Ihre Fragen zufriedenstellend beantwortet? Dann geben Sie bitte eine Bewertung durch Anklicken des entsprechenden Buttons ab, damit die ausgelobte Vergütung für meine Bemühungen freigeschaltet wird. Anderenfalls teilen Sie mir eventuelle Rückfragen mit.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

konnte ich Ihnen behilflich sein oder gibt es noch Rückfragen Ihrerseits? Gern beantworte ich diese natürlich. Leider haben Sie bisher noch keine Bewertung abgegeben.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern