So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4348
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Thema Niedertswertprinzip

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, zu dem Thema Niedertswertprinzip bei einer Vorabschenkung eines Baugrundstücks habe ich eine Frage. Folgende Sachlage: Der Bruder meiner Frau bekam im Jahr 1996 von der Großmutter eine, ich nenne es, eine Vorabschenkung in Form eines Baugrundstücks: Wert ca. DM 200.000,00. Jetzt wird momentan in der Familie das Verteilen der vorhandenen Immobilien auf den Bruder und meine Frau geregelt. Hinweis, falls wichtig, die Eltern leben noch. Der Bruder soll das kleine Haus der verstorbenen Großmutter mit Grundstück erhalten, meine Frau den Blumenladen der Mutter und die Wohnung der Eltern (beides in einem 3-Familienhaus, Baujahr 1965). Wie wird die Vorabschenkung des Baugrundstücks in dieser Verteilung berücksichtigt ? Mit dem tatsächlichen Wert (DM 200.000,00) von 1996 oder mit dem jetzigen Wert aus dem Jahr 2014 (unter Berücksichtung von inflationären Entwicklungen, Kaufkraftverlust einkalkuliert, etc.) Wenn mit dem jetzigen Wert, wie hoch wäre dieser dann ? Gibt es hierfür ein Rechenbeispiel. Wie war die damalige Steuer im Jahr 1996 für diese Vorabschenkung ? Wenn der Bruder eine bezahlen musste, was er uns gegenüber behauptet, in welchem Bereich (EUR) könnte die gelegen haben ? Vielen Dank XXXXX XXXXX für die Beantwortung meiner Fragen. Mit freundlichen Grüßen aus Erdmannhausen XXX (Name von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  claudia-modde hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Welche İnformatioen / Details werden noch benoetigt ?

 

Mit freundlichen Gruessen

XXX (Name von Moderation entfernt)