So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4727
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Hallo ich möchte eine Arbeitstelle bei einer bulgarischen Firma

Kundenfrage

Hallo ich möchte eine Arbeitstelle bei einer bulgarischen Firma annehmen welche mich an ein schweizer Unternehmen verleihen wird welches ihr Tätigkeitsfeld in Deutschland hat . Wohnhaft bin und werde ich in Deutschland sein und auch mein Arbeitsfeld wird in Deutschland sein .
Wo werden den nun die Steuern und Sozialabgaben für mich entrichtet in Deutschland oder Bulgarien ?
Ich bekomme hier die wiedersprüchlichsten Aussagen , die bulgarische Firma und deren Steuerberater sagen in Bulgarien , ein deutscher Steuerberater wiederum sagt in Deutschland , was stimmt denn nun ?

Mit freundlichen Grüssen

M.Zimmermann
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

Nach Ihren Angaben sind Sie Arbeitnehmer des bulgarischen Unternehmens, das heißt Ihre Arbeitsvertrag ist mit diesem Unternehmen abgeschlossen und Sie erhalten auch von diesem Unternehmen Ihren Arbeitslohn.

Maßgebend für die Beurteilung der Besteuerung ist das Doppelbesteuerungs-abkommen zwischen Bulgarien und der Bundesrepublik Deutschland. Nach dem Art. 14 dieses Abkommens sind Sie in Deutschland steuerpflichtig, weil Sie in Deutschland ansässig sind (Ansässigkeitsprinzip) und nicht in Bulgarien Ihre Tätigkeit, sondern in Deutschland Ihre Tätigkeit ausüben.

Die Auskunft des bulgarischen Steuerberaters wäre zutreffend, wenn Sie Tätigkeit in Bulgarien ausübten (Tätigkeitsprinzig).

Ich gebe nachfolgend den Wortlaut des Art. 14 Abs. 1 des DBA wieder:

"Vorbehaltlich der Artikel 15 bis 18 können Gehälter, Löhne
und ähnliche Vergütungen, die eine in einem Vertragsstaat ansässige Person aus unselbständiger Arbeit bezieht, nur indiesem Staat besteuert werden, es sei denn, die Arbeit wird imanderen Vertragsstaat ausgeübt. Wird die Arbeit dort ausgeübt, so können die dafür bezogenen Vergütungen im anderen Staat besteuert werden."

Ich hoffe, dass ich damit Ihre Frage beantwortet habe. Für eine abschließende Bewertung wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann



Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meinen Ausführungen? Anderenfalls darf ich um eine abschließende Bewertung meiner Beantwortung Ihrer Frage bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragestelleer,

haben Sie noch Fragen zu meinen Ausführungen? Ansonsten darf ich um eine abschließende Bewertung meiner Antwort bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann