So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4195
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Ich habe vor ein Mehrfamilienhaus von meiner Frau zu kaufen

Kundenfrage

Ich habe vor ein Mehrfamilienhaus von meiner Frau zu kaufen zu einem Preis(NNN) NNN-NNNN. Das Finanzamt wird den Wert auf ca.(NNN) NNN-NNNN€ ansetzen sodas es es für die Differenz zu einer Schenkung kommt. Jetzt ist meine Frage ob das Finanzamt in diesen Fall bei der weiteren steuerlichen Betrachtung in der Steuererklärung dann die Abschreibung von dem Kaufpreis (2000000€) oder von(NNN) NNN-NNNN akzeptiert?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich stelle klar:

Die Abschreibung ergibt sich aus zwei Teilbeträgen:

1. Gebäudeanteil (also ohne Grund- und Bodenanteil) einschl. anteiliger Nebenkosten gem. § 7 IV EStG von dem Kaufpreis von 200 000 € (käuflich erworben)
2. Gebäudeanteil mit 23 % von der bisherigen Bemessungsgrundlage (schenkungsweise erworben).

Es ist also weder der Betrag von 200 000 € noch der von 260 000 € der Abschreibung zugrunde zu legen.

Ich hoffe, damit Ihre Zusatzfrage beantwortet zu haben.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern