So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Kanzlei Schiessl.

Kanzlei Schiessl
Kanzlei Schiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 24887
Erfahrung:  erfolgreich abschlossener Fachlehrgang für Steuern
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Kanzlei Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe einen Handwerksbetrieb und folgende

Kundenfrage

Guten Tag,

ich habe einen Handwerksbetrieb und folgende Frage zur Gewinnermittlung:
Mindert eine ins Haus stehende Reklamation an einem Bauwerk für die bereits feste Summen für die Reklamation feststehen den Gewinn aus dem Jahr in dem auch die Reklamation entstand.
Ich habe etwas über Rückstellung gelesen aber bin mir nicht sicher ob es zutrifft!

Bitte um Antworten.Danke.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie höflich fragen:

Welche Gewinnermittlung findet denn bei Ihnen statt?

Fertigen Sie eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung oder bilanzieren Sie?

Mit freundlichen Grüßen


Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Es ist eine Gbr mit 66.000 € Gewinn.Ich denke Einnahmen Überschuss.

Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die von Ihnen beschriebenen Rückstellungen gibt es tatsächlich.

Diese Rückstellungen sind in § 5 Abs. 1 EStG i.V.m. § 249 HGB bzw. i.S.v. § 5 Abs. 3 und Abs. 4 EStG geregelt.

Danach besteht sogar eine Verpflichtung Rückstellungen zu bilden für ungewisse Verbindlichkeiten und Verluste aus schwebenden Geschäften oder für Garantieleistungen.

Sie können also durchaus eine Rückstellung bilden, wenn ein Gewährleistungsanspruch geltend gemacht wird. Die Rückstellung hat dann auch zur Folge dass sich der Gewinn in diesem Geschäftsjahr mindert ohne das konkrete Zahlungen geleistet worden sind.

Soweit dann Klarkeit über die Forderung herrscht wird die Rückstellung dann wieder entsprechend aufgelöst.


Leider sind solche Rückstellungen nur dann möglich, wenn Sie bilanzieren.

Wenn Sie eine Einnahme - Überschuss- Rechnung erstellen, dann können Sie leider keine Rückstellungen bilden, da hier dann das strenge Zufluss- Abfluss- Prinzip gilt.

Das bedeutet, die feste Summe für die Reklamation können Sie bei einer Einnahme Überschussrechnung nur dann geltend machen wenn Sie tatsächlich abgeflossen, also bezahlt ist.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ist es denn möglich in die Bilanzierung zu wechseln?

Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Natürlich können Sie die Gewinnermittlungsart wechseln.

Das Problem dabei ist jedoch dass der BFH entschieden hat, dass bei einem Wechsel in die Bilanzierung der Steuerpflichtige dadurch steuerrechtlich keine Nachteile aber auch keine Vorteile haben soll. (BFH, Urteil v. 23.7.1970, IV 270/65, BStBl 1970 II S. 745)

Wenn Sie also 2013 von der EInnahme-Überschussrechnung zur Bilanzierung wechseln, dann können Sie nach dieser Rechtsprechung im Jahre 2013 leider keine Rückstellungen für Garantiefälle bilden sondern erst 2014.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

wer entscheidet ob Bilanzierung oder Einnahmen Überschuss?Ist Bilanzierung denn aufwendiger?

Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

In Ihrem Falle als Handwerksbetrieb entscheiden Sie über die Frage ob Sie eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung oder die Bilanzierung wählen.

Die Bilanzierung wäre in Ihrem Falle freiwillig.

Es gibt aber auch Konstellationen in welchen Sie zur Bilanzierung verpflichtet wären, so zum Beispiel bei einer GmbH.

Eine Bilanzierung ist wesentlich aufwändiger als eine Gewinnermittlung durch Einnahme-Überschuss.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Wenn die Steuererklärung noch nicht eingereicht ist wäre es aber noch möglich eine Bilanzierung zu machen?

Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja freilich, Sie können in diesem Falle natürlich eine Bilanz erstellen.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Der Betrieb wurde Ende 2012 eingestellt.Nun müssen die Erklärungen für 2011 und 2012 nachgereicht werden.Da 2011 die Reklamation entstand würde Sie den Gewinn ja noch mindern!Wenn es auch der Gewinn von 2012 wäre.Ist das richtig?

Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie 2011 in die Bilanzierung wechseln und 2012 die Rückstellung bilden wäre dies noch möglich.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Dann mindere ich meinen Gewinn 2012 um die Summe der Reklamation?


 

Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja, indem Sie 2012 die Rückstellung bilden.





Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Noch abschließend eine Frage:Was ist der Unterschied zwischen Bilanzierung und Einnahmenüberschuss?Wird es ein großer Aufwand werden dies zu ändern?

Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.



Bei Einnahme Überschuss stellen Sie Ihre Einnahmen den Ausgaben gegenüber.

Die Bilanz dagegen stellt Aktiva und Passiva gegenüber.

Sie müssten also Ihre sämtlichen Einnahmen und Ausgaben anders Bewerten.

Der Aufwand den Sie betreiben müssen kann daher sehr hoch sein.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

kann dann der Gewinn auch anders ausfallen als bisher wenn anders bewertet wird.Wenn der Gewinn dann steigt bring ja alles nichts!

Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ja, dass ist die große Gefahr wenn Sie zur Bilanz wechseln.

Bei der Einnahme Überschuss Rechnung haben Sie einen Gewinn wenn das Geld auf Ihrem Konto eingegangen ist.

Bei einer Bilanz haben Sie einen Gewinn bereits dann, wenn Sie eine Forderung haben, also die Rechnung geschrieben haben.

Wenn also 2011 Rechnungen geschrieben wurden die 2012 oder später bezahlt wurden, dann sind diese Rechnungen gewinnerhöhend in 2011 zu berücksichtigen.




Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die Rechnungen sind alle pünktlich gezahlt worden.Was schlagen sie vor in diesem Fall zu tun.Die Reklamation kann sich bis zur endgültigen Behebung auf 25.000 € belaufen!

Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In diesem Falle wäre nach Ihren Angaben eine Gewinnerhöhung nicht zu befürchten.

Insoweit können Sie in die Bilanzierung wechseln.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

wie hoch wird da der zeitliche aufwand ca. liegen bei einem 2 mann betrieb?danke das war dann die letzte frage!

Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das ist schwer zu sagen.

Ganz grob gesagt wird eine Buchhaltungskraft wohl 2-3 Tage daran sitzen.



Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.

Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten und damit das ausgelobte Honorar freizugeben.




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

habe ich Ihre Fragen beantwortet?

Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen.


Ansonsten fragen Sie gerne nach!



Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie noch Fragen ?

Gerne!
Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie noch weitere Fragen?

Gerne helfe ich Ihnen!

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OL/OliverBurchardt/2011-9-5_84013_Bild.64x64.jpg Avatar von OliverBurchardt

    OliverBurchardt

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    180
    Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MelTAXde/2010-12-01_044929_mixxt.jpg Avatar von Melanie Winkelmann

    Melanie Winkelmann

    Steuerberaterin

    Zufriedene Kunden:

    6
    Rechnungslegung (IFRS, HGB), Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KS/KSRecht/2011-3-11_10309_P1010055.64x64.JPG Avatar von K. Severin

    K. Severin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    312
    Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    259
    Fachanwaltslehrgang Steuerrecht; Vorbereitungskurs zum Steuerberaterexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RW/RWUPStB/2011-8-15_103011_Bildjustanswer.64x64.JPG Avatar von RW-UP_StB

    RW-UP_StB

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    25
    MScBM
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/messerblock/2013-10-29_131717_xing2.64x64.jpg Avatar von StB Lipp

    StB Lipp

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    95
    Dipl. Betriebsw. (FH), CIA
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern