So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4559
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Hallo, ich bin ein freiberuflicher Designer, die private

Beantwortete Frage:

Hallo,

ich bin ein freiberuflicher Designer, die private Krankenversicherung in die ich beitretten möchte, verlangt von mir eine Bescheinigung. Wie könnte diese Aussehen. Vom Finanzamt habe ich nur ein einfaches Blatt mit der Steuernummer bekommen.



freundliche Grüße

der Ratsuchender
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gern im Rahmen einer Erstberatung antworte:

Es geht bei der Krankenkasse um die Einstufung in die entsprechende Beitragsgruppe.
Dazu müssen Sie den entsprechenden zu erwartenden Gewinn aus Ihrer Tätigkeit angeben. Möglicherweise erwartet die Krankenkasse dazu eine Bescheinigung eines/des
Steuerberaters, der Ihre Arbeiten erledigen wird. Fragen Sie diesbezüglich einfach bei der
Krankenkasse telefonisch nach.

Ich hoffe, dass Ihnen dieser Hinweis weiterhilft. Für eine abschließende Bewertung meines Antwort wäre ich dankbar, damit die von Ihnen ausgelobte Vergütung für meine Antwort freigeschaltet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrter Herr Nettelmann,


 


vielen Dank für Ihre Information. Die Krankenkasse verlangt von mir eine Gewerbebescheinigung, ich bin aber ein Freiberufler. Mein Berater meinte ich solle ein Anschreiben anfertigen wo ich mich zu einem Freiberufler erkläre. Jetzt weiß ich nicht ganz genau was ich schreiben soll. Könnten sie vielleicht in wenigen Sätzen ein Beispiel geben? das wäre super.


 


 


freundliche Grüße


 


der Ratsuchender

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Frage der Einordnung von Grafikdesigner zu der Gruppe der sog. Freiberufler bzw. der Gruppe der gewerblich Tätigen ist steuerlich je nach der konkreten Tätigkeit unterschiedlich vorzunehmen. Teils sind die Angehörigen dieser Gruppe gewerblich tätig, teils freiberuflich.

Sie teilen der Krankenkasse einfach mit - wenn dies so zutrifft! -, dass Sie steuerlich als Angehöriger eines freien Berufs gem. § 18 EStG geführt werden und daher keine Gewerbebescheinigung haben.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Angaben hilfreich sind.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Antwort? Ansonsten wäre ich für eine abschließende Bewertung dankbar, damit die ausgelobte Vergütung für mich freigeschaltet werden kann.

MIt freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meinen Ausführungen?

Falls Sie beim Finanzamt noch nicht erfasst worden sind, sollten Sie eine vorläufige Gewinnermittlung der Krankenkasse vorlegen. Vermutlich wird die Krankenkasse eine Mitwirkung eines Angehörigen der steuerberatenden Berufe für die Erstellung verlangen.

Für die abschließende Bewertung wäre ich dankbar, damit die ausgelobte Vergütung freigeschaltet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.