So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4190
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Darf ein Finanzbeamter bei einer Prüfung,Vermietung u. Verpachtung,alle

Kundenfrage

Darf ein Finanzbeamter bei einer Prüfung,Vermietung u. Verpachtung,alle Kontoauszüge eines Kontos zur Einsichtnahme verlangen,auch wenn sie mit V.u.V nichts zu t.haben
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragesteller,

zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

Das Finanzamt darf die Unterlagen, die zur Ermittlung der Besteuerungsgrundlagen erforderlich sind, bei einer Prüfung einsehen. Sofern für die Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung ein gesondertes Hauskonto besteht, sollte dies im allgemeinen ausreichen, es sei denn, dass Zweifel an der Vollständigkeit der Buchungen auf diesem Konto bestehen. Sie sollten also zunächst das Hauskonto, auf dem die Zahlungsvorgänge für das Grundstück erfasst sind, vorlegen.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Hinweise hilfreich sind. Für eine abschließende Bewertung meiner Antwort wäre ich dankbar, damit die von Ihnen ausgelobte Vergütung für mich freigegeben wird. Erforderlichenfalls können Sie gern Rückfragen stellen.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Kann ich Kontoauszüge schwärzen, oder muß ich anschließend andere Konten offenlegen. Falls die Möglichkeit der Verweigung besteht ,bitte ich um Hinweis auf Gesetzestexte

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

zur Beantwortung Ihrer Frage nach den Gesetzesquellen bitte ich um Mitteilung, ob es sich um eine örtliche Prüfung in Ihrer Wohnung/Ihren Geschäftsräumen handelt oder um Vorlagen der Kontoauszüge an Amtsstelle. Gegebenenfalls geben Sie die Auflage des Finanzamtes mit.

Mit freundlichen Grüßen
Prof.Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Prüfung vor Ort hat stattgefunden und jetzt möchte er die Unterlagen an Amtsstelle


MfG C Schluckowski

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


wie lautet die Anforderung von Unterlagen genau: Kontenbezeichnungen?

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Kontoauszüge

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie sollten nur die Kontoauszüge des Kontos zur Verfügung stellen, auf dem die Mieteinnahmen und die Ausgaben, die das Haus betreffen, zur Verfügung stellen, damit das Hauskonto überprüfbar ist.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern