So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4558
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Zum Thema Sonderwerbungskosten bei einem geschlossenen Immobilienfonds

Beantwortete Frage:

Zum Thema Sonderwerbungskosten bei einem geschlossenen Immobilienfonds (V+V):

Die Fondsgesellschaft behandelt mich als ausgeschieden, da ich mich nicht an der Sanierung beteiligt habe. Dagegen habe ich eine Feststellungsklage eingereicht die noch nicht entschieden wurde. Bei welchem Finanzamt kann ich die Rechtsanwalts- und Gerichtskosten direkt geltend machen, da die fondsgesellschaft für mich keine Erklärung abgibt? Besten Dank!
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

Die Geltendmachung von Sonderwerbungskosten muß verfahrensmäßig in der Feststellungserklärung für die Fondgesellschaft erfolgen. Die Feststellungserklärung ist bei dem für die Fondgesellschaft zuständigen Finanzamt einzureichen. Ich denke, dass Ihnen dieses Finanzamt und die Steuernummer aus den Vorjahresunterlagen bekannt sein dürfte.

Machen Sie Ihre Sonderwerbungskosten in einem Schriftsatz unter Schilderung des Sachverhaltes geltend und beantragen Sie, dass auch Ihnen unter diesen Umständen der Feststellungsbescheid zu gegebener Zeit bekannt gegeben wird, damit Sie erforderlichenfalls Einwendungen dagegen erheben könne.

Ihren Schriftsatz an das sog. Betriebsfinanzamt fügen Sie dann auch in der Anlage zu Ihrer Einkommensteuererklärung bei.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Hinweise weiterhelfen. Für eine abschließende Bewertung danke XXXXX XXXXX im voraus. Diese ist erforderlich, damit die ausgelobte Vergütung für meine Ausführungen freigeschaltet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.