So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4551
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Hallo,wenn ich mein Hotel verkaufe muß ich steuern bezahle

Kundenfrage

Hallo,wenn ich mein Hotel verkaufe muß ich steuern bezahlen
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragesteller,

leider ist Ihre Frage mit den gemachten Angaben nicht zu beantworten.
Die Einkommensteuer auf die Veräußerung des Hotelbetriebes richtet sich nach dem Veräußerungsgewinn. Dieser ermittelt sich nach Abzug des Eigenkapitals lt. Bilanz im Zeitpunkt der Verkaufes vom Veräußerungspreis (160 000 €). Ferner kommt es für die Versteuerung des Veräußerungsgewinns

a) auf Ihr Alter im Zeitpunkt der Veräußerung (wgen eines möglicherweise in Bettracht kommenden Freibetrages)
b) den laufenden Gewinn aus dem Hotel bis zum Zeitpunkt der Veräußerung im Veräußerungsjahr. Dieser setzt den Buchführungsabschluss für das Veräußerungsjahr voraus,
c) den Familienstand sowie
d) eventuell anderer Einkünfte, auch des Ehegatten - falls verheiratet - an.

Der Veräußerungsgewinn unterliegt dabei einer ermäßigten Besteujerung und wird gegebenenfalls noch um eine Freibetrag gekürzt. Allerdings spielen die weiteren erforderlichen Angaben eine Rolle zur Berechnung des Anteils der Einkommensteuer, die auf den Veräußerungsgewinn entfällt.

Ich denke, dass Sie von einem Steuerberater betreut werden. Dieser kann Ihnen die Berechnung durchführen, da er über die weiteren notwendigen Angaben sicherlich verfügt.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Hinweise weiterhelfen. Sprechen Sie also diesbezüglich Ihren Steuerberater an! Wenn ich Ihnen diesen Hinweise weiterhelfen konnte, darf ich mich um eine abschließende Bewertung meiner Antwort im voraus bedanken. Diese ist erforderlich, damit die ausgelobte Vergütung für meine Ausführungen freigeschaltet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann