So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4190
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Honorartätigkeit als Lehrerin EkSt Nachzahlung

Kundenfrage

Nebenverdienst. Honorartätigkeit als Lehrerin -nachzahlung vom EkSt für 2012 ans Finanzamt in Höhe von 850€ für ein Hinzuverdient von 2880€ im Jahr. Ausserdem bin Ich Angestellte mi einem bruttojahreseinkommen in höhe von ca 34.000€. Warum wird mein honorar so doll versteuert? Was ist mit dem freibetrag? Ich dachte ich kann bis mind. 4800€ jährlich steuerfrei hinzuverdienen?Wird die honorartätigkeit anders behandelt als ein minijob? Danke schön.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich im Rahmen einer Erstberatung mitteile:

Die Hinzuverdienstgrenze für Minijob gilt für normal zu versteuernde Einkünfte nicht.
Sie können nur die mit den Honorareinnahmen unmittelbar zusammenhängenden Ausgaben gegenrechnen.

Im übrigen unterliegen die Honorare der üblichen einkommensteuerlichen Progression, Weitergehende Berechnungen sind auf Grund Ihrer Angaben nicht möglich. Die Höhe scheint aber zutreffend zu sein.

Ich hoffe, dass ich damit Ihre Frage beantwortet habe und bitte um eine abschliießende Bewertung, damit die ausgelobte Vergütung freigegeben wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

leider haben Sie auf meine Antwort zu Ihrer Frage noch keine Bewertung vorgenommen.

Haben Sie noch ergänzende Frage? Ansonsten bin ich für die abschließende Bewertung dankbar, damit die ausgelobte Vergütung für meine Antwort freigegeben wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

leider haben Sie auf meine Antwort zu Ihrer Frage noch keine Bewertung vorgenommen.

Haben Sie noch ergänzende Frage? Ansonsten bin ich für die abschließende Bewertung dankbar, damit die ausgelobte Vergütung für meine Antwort freigegeben wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern