So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4492
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Ich lebe in den USA und arbeite fuer eine internationale Organization.

Kundenfrage

Ich lebe in den USA und arbeite fuer eine internationale Organization. Ich habe ein sogenanntes G4 visa, d.h. Mein visastatus ist "non-resident" alien, d.h. ich habe von der USA Sicht meinen Wohnsitz nicht hier. Mein Gehalt bei der internationalen Oragnization ist steuerfrei. Die einzigen anderen Einkuenfte, die ich habe sind Zinseinkuenfte zuf ein Konto bei einer Credit Union, die auch steuerfrei sind fuer "non-resident" aliens. Von diesem Jahr an werden diese Zinsankuenfte jedoch von der amerikanischen Steuerbehoerde an die deutsche Steuerbehoerde weitergeleitet. Meine deutsche Anschrift ist die meiner Schwester. Ich bin dort aber nicht gemeldet.

Ich habe in Deutschland keinen Wohnsitz und bin nur immer ein paar Wochen im Urlaub dort. Mein einziges Einkommen in Deutschland ist Zinseinkommen auf ein Sparbuch. Die Bank hat erklaert, dass ich keine Steuern auf die Zinseinkuenfte zahlen muss, weil ich nicht in Deutschland wohne und keine Wohnung habe.

Frage: Dieses Szenario besagt praktisch, dass ich in den USA keine Steuern auf meine Zinzeinkuenfte bezahle, weil mein Visastatus mich als "resident alien" klassifiziert? Ich bezahle aber auch in Deutschland keine Steuer (weder auf die Zinseinkuenfte in den USA oder in Deutschland) weil ich im Ausland wohne? Ich werde also prakisch auf Zinseinkuenfte nicht besteuert? Wenn ich von Zinzeinkuenften rede, meine ich Zinseinkuenfte auf Sparkonten.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich gern im Rahmen einer Erstberatung beantworte:

In Ermangelung eines Wohnsitzes in Deutschland sind Sie hier nur steuerpflichtig (sog. beschränkte Steuerpflicht) wenn und soweit Sie inländische Einkünfte i.S. § 49 EStG haben. Dies ist bezüglich der Zinsen aus Sparguthaben nicht der Fall.

Ich hoffe, dass ich damit Ihre Frage beantwortet habe. Für eine Bewertung meiner Antwort wäre ich dankbar, damit die ausgelobte Vergütung für meine Antwort freigeschaltet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen zu meinen Ausführungen? Ansonsten bin ich für eine abschließende Bewertung dankbar, damit die ausgelobte Vergütung freigeschaltet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

es ist bedauerlich, dass ich bislang noch kein feedback von Ihnen erhalten habe. Wenn Sie noch klarstellenden Fragen haben, stellen Sie sie bitte. Ich denke, dass Sie ansonsten nicht unentgeltiche Leistungen auf dieser Plattform erwarten, weshalb Sie ja auch eine Anzahlung leisten mußten.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
Prof. Nelttelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Fragen zu meinen Ausführungen? Ansonsten wäre ich für eine abschließende Bewertung dankbar, damit meine Leistung vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann