So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4720
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

guten tag, bin verheiratet. mein mann hat die steuerklasse

Beantwortete Frage:

guten tag, bin verheiratet. mein mann hat die steuerklasse III und ich V. ich habe 2012 14 tausend euro krankengeld fürs ganze jahr bezogen. wir müssen 1500 nachzahlen, ist das richtig? bezahle ich nicht auch aufs krankengeld auch irgendwelche abgaben, die das finanzamt bekommt? haben ein kind in ausbildung( 21 jahre) und haben auch werbungskosten abgeben. würde mich über eine antwort freuen, danke.
h.pfeiffer
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich gern im Rahmen einer Erstberatung beantworte:

Das Krankengeld, das Sie bezogen haben, ist steuerfrei. Abgaben wurden darauf nicht geleistet. Das Krankengeld unterliegt allerdings wie alle sog. Lohnersatzleistungen dem Progressionsvorbehalt. Das heißt, dass die Einkünfte Ihres Ehemannes im Rahmen der Veranlagung zur Einkommensteuer nach dem Steuersatz besteuert wird, der sich ergibt, wenn die steuerfreien Krankengeldzahlungen in die Besteuerung einbezogen würden. Bei der Höhe des bezogenen Krankengeldes im Jahr 2012 ist der als Nachzahlung ermittelte Betrag durchaus zutreffend, so dass diesbezüglich Einwendungen gegen den Steuerbescheid nicht erfolgvesprechend erhoben werden können.

Ich hoffe, dass ich mit diesen Ausführungen Ihnen behilflich sein konnte. Für eine Bewertung meiner Antwort wäre ich dankbar, damit meine Leistung mit der ausgelobten Vergütung freigescbaltet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Nachfragen zu meinen Ausführungen? Ansonsten bitte ich um eine abschließende Bewertung meiner Ausführungen.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann