So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.

Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 3815
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren. ich habe ein riesiges Problem

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren.

ich habe ein riesiges Problem mit dem Finanzamt in E.
Folgendes Problem:

September meldete ich ein Unternehmen an, um als Subunternehmer zu starten, mit dem Finanzamt war alles besprochen.
Kurz daraufhin wurde ich von dem Unternehmen, für den ich als Sub arbeiten sollte immer wieder hingehalten "Sie bekommen in den nächsten Tagen Aufträge zugeteilt".
Dieses ging 6 Monate so, bis ich im März rückwirkend bis Januar das Unternehmen einstellte, weil keine Einnahmen waren.

In der Zeit habe ich keinerlei Einnahmen gehabt, dieses wurde auch dem Finanzamt mit der Einkommensseuererklärung mitgeteilt.
Das Finanzamt pocht jedoch darauf, dass es 431 € von mir bekommt.
Ich stehe im regen Schiftwechsel mit dem Finanzamt, da ich keine 431 € von 0 € bezahlen kann, was verständlich ist.

Nun hat das Finanzamt ganz dreist mein Einkommen für diesen Zeitraum (August (warum auch immer) bis März!!!) auf 23000 € geschätzt, angeblich fehle die Umsatzsteuer - und EInkommenssteuererklärung.
Dadurch soll ich nun um die 4500 € Steuern zahlen für den Zeitraum.
Mein Konto haben Sie mit einer Pfändung dicht gemacht in Höhe von 431 €.
Meine Ban sagte ich solle mich am Montag an das Finanzamt wenden, doch ich komme da einfach nicht mehr weiter.
Ende des Monats kommen zwar 1600 € Lohn (LST-Karte), aber an dieses Geld komme ich ja dann auch nicht dran, somit kann ich nicht mal das Finanzamt "vorerst" zur Ruhe bekommen.

Bitte helfen Sie mir weiter, ich komme einfach nicht mehr weiter.

Vielen Dank XXXXX XXXXX

Mit freundlichen Grüßen
C. E
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Frage, die ich im Rahmen einer Erstberatung beantworte:

Ich denke, dass Sie geschätzte Beträge für die Umsätze August 2012 bis März 2013 vom Finanzamt erhalten haben. Lege Sie in jedem Fall umgehend Einspruch gegen die Bescheide ein und begründen Sie dies mit dem Hinweis, dass Sie in dem genannten Zeitraum keine Umsätze erzielt haben. Geben Sie gleichzeitig über das online-Elster-Verfahren Umsatzsteuervoranmeldungen für den Zeitraum August 2012 bis 2013 mit 0,-- Umsatz an und sende Sie diese online an das Finanzamt.

Gleichzeitig sollten Sie Ihr Gewerbe bei der Gemeindebehörde und dem Finanzamt mit den amtlichen Vordrucke, die Sie vom Finanzamt bzw. der Gemeindebehörde bekommen, abmelden.

Beantrage Sie darüberhinaus die Aufhebung der Pfändung und klären Sie, wofür 431,-- € Steuern festgesetzt sind, vermutlich handelt es sich dabei ebenfalls um eine Schätzung von Besteuerungsgrundlagen.

Handeln Sie also sofort, indem Sie mit dem Finanzamt Kontakt aufnehmen.
Ich hoffe, dass Ihnen diese Hinweise weiterhelfen. Für eine Bewertung meiner Antwort wäre ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Hallo,

habe gestern Abend sofort die Umsatzsteuervoranmeldung für August 12 - Januar 13 und Umsatzsteuererklärung 12 gefertigt, sowie die Gewerbesteuererklärung.

 

Das Finanzamt hat die Gewerbeabmeldung schon seit Februar vorliegen, will dennoch für das 1. Quartal ´13 (also Januar, Februar, März) insgesamt 401 € Vorauszahlung.

Das Finanzamt hat von mir daraufhin schon mehrfach Einsprüche erhalten, da nur Aufforderungen kamen, dass ich Zahlen soll, aber meine Einsprüche wurden nie beantwortet, nun kam es zur Pfänung von 431 €.

Zudem fordert der Sachbearbeitet die Umsatzsteuererklärung 13 an, was bei Elster leider erst am Ende des Jahres möglich ist, diese soll ich bis 13.05.13 abgeben, daher weiß ich nicht wie und wann.

Zudem wurden die Umsatzsteuervorauszahlungen festgesetzt vom Finanzamt, insgesamt hätte ich innerhalb des Zeitraumes 23000 € verdienen sollen, was jedoch in der Gebäudereinigerbranche nicht direkt möglich ist.

August (Gewerbeanmeldung war zum 21.8.12) sollte ich innerhalb 10 Tagen also noch 5000 € einnehmen, wie das möglich ist, ist mir unklar.

Kann ich dagegegn auch Einspruch einheben?

Zudem meine Frage: Was kann ich gegen die Kontopfändung tun, denn hier wird ein Quartal gepfändet, nicht ein Monat & meine Einsprüche werden, typisch Ämter, gekonnt ignoriert.

 

Korrekte Einnahmedaten (habe alle Rechnungen durchforstet etc.)

September: ca. 1200 €

Oktober: ca. 900 €

Dezember: ca. 800 €

Januar: ca. 400 €

 

Insgesamt ca: 3300 € (genaue Zahlen gehören nicht in ein Forum, richtig?)

 

Vielen Dank XXXXX XXXXX

Mit freundlichen Grüßen C.E.

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

zu Ihren ergänzenden Fragen teile ich mit:

Solange dem Finanzamt keine konkreten Zahlen Ihrerseits vorliegen, erfolgt immer Schätzung der Besteuerungsgrundlagen. Sie haben nun die Umsatzsteuer-voranmeldungen - wie Sie angeben -abgegeben. Daraus ergeben sich die Einnahmen.

Beantragen Sie daher umgehend die Festsetzung der Vorauszahlung - ich nehme an - Einkommensteuer auf 0,-- €. Nehmen Sie die Gewerbeabmeldung vor, wie ich mitteilte, und schreiben Sie dazu, dass Sie nunmehr als Arbeitnehmer tätig sind.

Auf Schätzung von Besteuerungsgrundlagen müssen Sie immer dadurch reagieren, indem Sie die versäumten Angaben, die zur Schätzung führten, umgehend nachholen müssen! Einspruch allein genügt nicht, sofern das Finanzamt nicht von Ihnen die Angaben erhält, die zu einer Schätzung führten.

Fordern Sie im Zusammenhang mit der Abgabe der Voranmeldungen formlos umgehend auch die Aufhebung der Pfändung.

Ich hoffe, die ergänzenden Angaben helfen Ihnen weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Fragen zu meinen Empfehlungen und Ratschlägen? Ansonsten wäre ich für eine Bewertung dankbar, damit meine Leistung vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Rückfragen zu meinen ergänzenden Ausführungen? Bejahendenfalls werde ich sie gern beantworten, ansonsten wäre ich für eine positive Bewertung meiner Ajusführungen dankbar, damit meine Leistung vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Rückmeldung steht leider noch aus. Wenn Sie keine Fragen mehr zu meinen Antworten haben, bitte ich um Bewertung meiner Ausführungen, damit meine Arbeit honoriert durch Ihren Einsatz honoriert wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OL/OliverBurchardt/2011-9-5_84013_Bild.64x64.jpg Avatar von OliverBurchardt

    OliverBurchardt

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    180
    Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MelTAXde/2010-12-01_044929_mixxt.jpg Avatar von Melanie Winkelmann

    Melanie Winkelmann

    Steuerberaterin

    Zufriedene Kunden:

    6
    Rechnungslegung (IFRS, HGB), Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KS/KSRecht/2011-3-11_10309_P1010055.64x64.JPG Avatar von K. Severin

    K. Severin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    312
    Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    259
    Fachanwaltslehrgang Steuerrecht; Vorbereitungskurs zum Steuerberaterexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RW/RWUPStB/2011-8-15_103011_Bildjustanswer.64x64.JPG Avatar von RW-UP_StB

    RW-UP_StB

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    25
    MScBM
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/messerblock/2013-10-29_131717_xing2.64x64.jpg Avatar von StB Lipp

    StB Lipp

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    95
    Dipl. Betriebsw. (FH), CIA
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern