So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4201
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Guten Tag, ich arbeite in Haiti und bin angemeldet in Deutschland

Beantwortete Frage:

Guten Tag, ich arbeite in Haiti und bin angemeldet in Deutschland wegen meiner Familie, die hier wohnt. Ich bin in Deutschland nur einen Monat pro Jahr. ich würde gerne wissen, ob ich die einbehaltene Steuer zurück bekommen können.
Vielen Dank
Marc
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der noch ergänzende Angaben benötigt sind:

Sind Sie für einen deutschen Arbeitgeber in Haiti beschäftigt?
Beziehen Sie Arbeitslohn oder sind Sie selbständig tätig?
Welche Steuer meinen Sie? Offensichtlich geht es um Lohnsteuer?

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Ich arbeite für die Welthungerhilfe, eine deutsche Nichtregierungsorganisation. Ich beziehe einen Arbeitslohn. Es geht um Lohnsteuer.


 


Mit freundlichen Grüssen


 


Marc Georges

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesxteller,

zu Ihrer Frage teile ich Ihnen im Rahmen einer Erstberatung mit:

Wenn Sie auf Grund des Lebensmittelpunktes der Familie Ihren Wohnsitz in Deutschland haben, sind Sie in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig. Ob und inwieweit Sie wegen Ihres Arbeitsverhältnisses bei einem deutschen Arbeitgeber einbehaltene Lohnsteuer zuräückbekommen, läßt sich ohne nähere Angaben über die Einkünfte von Ihnen und denen Ihrer Frau hier nicht berechnen. Sie sollten jedenfalls bei Ihrem zuständigen Finanzamt eine Einkommensteuererklärung abgeben. Das Finanzamt erteilt auf Grund der Steuererklärung einen Steuerbescheid, aus dem sich ein eventueller Erstattungsanspruch an Einkommensteuer (Lohnsteuer) ergibt.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen Ausführungen behilflich gewesen zu sein. Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar, damit meine Leistung honoriert wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Prof.Nettelmann und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie noch Fragen zu meinen Ausführungen? Ansonsten wäre ich für eine positive Bewertung dankbar, damit meine Leistung vergütet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern