So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4355
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Frage zur Einkommenssteuer 2012 Baden Württemberg Habe vom

Kundenfrage

Frage zur Einkommenssteuer 2012 Baden Württemberg
Habe vom 1.01.2012-31.07.2012 Brutto 31000 Euro verdient.danach war ich arbeitslos,gemeldet abermit einer Arbeitslosengeld sperre von 6 Monaten,da ich 2 Jobs nach je 2 tagen selber gekündigt habe. ( Lohnsteuer Klasse 3 ) 2 Kinder, keine Kirchensteuer eine Abfindung von 144000 Euro Brutto habe ich erhalten.Meine Frau Klasse 5 hat 2012 50 % gearbeitet Monatsbruttolohn 1200 Euro ( sie zahlt Kirchensteuer )Was muss ich nachbezahlen ungefähr oder bekomme ich was zurück.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich im Rahmen einer Erstberatung mitteile;

Zur Beantwortung Ihrer Frage benötige ich noch die Eintragungen in den einzelnen Zeilen der Lohnsteuerbescheinigungen 2012 von Ihnen und Ihrer Frau.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die ergänzenden Angaben. Nunmehr kann ich Ihnen Ihre Frage beantworten, wobei wegen der Kirchensteuer wahrscheinlich sich noch ein (geringerer)
Betrag ergibt, weil das für 2012 maßgebliche Kirchgeld bei Kirchenzugehörigkeit nur eines Ehegatten für Baden-Württemberg nicht exakt ist oder Ihr Arbeitgeber die Kirchenzugehörigkeit Ihrer Frau für die Nachzahlung nicht beachtet hat. Jedenfalls ergibt sich für Sie die erfreuliche Berechnung auf Grund Ihrer Angaben:

Guthaben Einkommensteuer 1 316,00 €
Nachzahlung SoliZuschlag 38,40 €
Nachzahlung Kirchensteuer 1 456,00 € (?) insgesamt Nachzahlung danach 178,60 €


Ich hoffe, dass Ihnen diese Angaben hilfreich für Ihre "Planungen" sind. Für eine positive
Bewertung wäre ich dankbar, damit meine Leistung bewertet wird.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

ich habe nachträglich unterstellt, dass Sie für die beiden Kinder Kindergeld bezogen haben. Dadurch verändert sich die Berechnung:

Erstattung Einkommensteuer 3 310,00 €
Nachzahlung SoliZuschlag 47,73 €
Nachzahlung Kirchensteuer
Ehefrau 1 456,00 € insgesamt Erstattung 1 806,27 €

Dabei ist die Nachzahlung an Kirchensteuer durch das in Betracht kommende Kirchgeld (Mindestbetrag Kirchensteuer auf Grund des zu versteuernden Einkommens in Baden-Württemberg von 1 860,00 €) bedingt. Ohne das Kirchgeld würde sich ein Guthaben von 241,79 €
ergeben.

Natürlich wurde berücksichtigt, dass Sie im zweiten Halbjahr 2012 keine Einkünfte und auch kein Arbeitslosengeld bezogen haben.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann



Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern