So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4280
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Mein Sohn und ich sind Schweizer und wohnen in der Schweiz.

Kundenfrage

Mein Sohn und ich sind Schweizer und wohnen in der Schweiz. In Deutschland habe ich zwei Immobilien gekauft welche vermietet sind. Hat mein Sohn im Falle meines Ablebens in Deutschland Anspruch auf einen Freibetrag ? Wie hoch ist dieser ? Wieviel % vom Immobilienwert ist die verbleibende Erbschaftssteuer ?

Besten Dank für Ihre Stellungnahme und freundliche Grüsse

Christian v. Guggenberger
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

Als im Ausland lebender Erbe ist Ihr Sohn in Deutschland mit dem Inlandsvermögen, das aus den beiden Grundstücken besteht, bechränt steuerpflichtig. Ihm stehen die für unbeschränkt steuerpflichtige Erben, das heißt in Deutschland lebende Erben, nicht die üblichen Freibeträge zu sondern nur ein solcher von 2 000 €. Andererseits unterliegt er wie ein Inlander der Steuerklasse I (Eltern - Sohn). Maßgebend ist -etwas vereinfacht gesagt - der Verkehrswet der Grundstücke. Die Höhe der Steuer ist je nach der Höhe des Nachlasses im Inland prozentual gestaffelt und kann prozentual nur angegeben werden, wenn der Nachlasswert in etwa angegeben werden kann. Im übrigen können Sie dies in § 19 Erbschaftsteuergesetz nachgelesen werden.

Ich hoffe, damit Ihre Frage beantwortet zu haben. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir dies durch positive Bewertung bestätigten, denn erst dann erhalten das ausgelobte Honrar für meine Serviceleistung.

MIt freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern