So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OliverBurchardt.
OliverBurchardt
OliverBurchardt, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 212
Erfahrung:  Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
61857661
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
OliverBurchardt ist jetzt online.

Rentenbezüge aus Frankreich und Belgien Ich habe eine Frage:

Kundenfrage

Rentenbezüge aus Frankreich und Belgien
Ich habe eine Frage: Wo müssen in der Steuererklärung staatlichen Renten (Stpfl. in Deutschland) aus Frankreich und Belgien eingetragen werden? Wie verhält es sich mit einer betrieblichen Altersrente aus Frankreich? Wo muss diese eingetragen werden?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  OliverBurchardt hat geantwortet vor 5 Jahren.

Die Frage ist recht kompliziert.

 

Zunächst sind Sie mit Ihrem gesamten Welteinkommen in Deutschland steuerpflichtig (ich gehe davon aus, daß Sie in Deutschland ansässig sind).

 

Daher müssen Sie die Renten in die Anlage R (soweit es sich um gesetzliche Renten handelt) bzw. die Anlage N (für die betriebliche Altersrente) eintragen.

 

Danach müssen Sie diese Renten in die Anlage AUS für die gesetzlichen Renten bzw. N-AUS für die Betriebsrente nochmals eintragen, damit die Finanzverwaltung über den Charakter der Renten als aus dem Ausland kommend erkennen kann und die entsprechenden steuerlichen Konsequenzen zieht.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

In der Bescheinigung des ehemaligen Arbeitgebers heißt es TAXABLE EUR XXX(das heißt wohl steuerpflichtiger Betrag der Betriebsrente). Ich gehe davon aus, dass dieser Betrag in das deutsche Steuerformular übertragen werden muss. An welcher Stelle muss dieser Betrag eingetragen werden (Zeile, Feld)?

Experte:  OliverBurchardt hat geantwortet vor 5 Jahren.
Auf der Anlage N muß das in Feld 139 eingetragen werden. Die Anlage N-AUS muss für Frankreich gesondert ausgefüllt werden und dort in Zeile 51 eingetragen werden.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Burchardt,


entschuldigen Sie, dass ich erst jetzt eine Rückmeldung gebe. Ich habe versucht Ihre Antwort im Steuerprogramm umzusetzen. Das ist aber nicht möglich diese Einnahmen (Betriebsrente aus Frankfreich) in diese Felder einzutragen. Diese Felder können in der Anlage N-Aus nur gefüllt werden, wenn in den Zeilen 45-47 Angaben zu den vertraglich vereinbarten Arbeitstagen im Kalenderjahr gemacht werden. Das macht in diesem Fall keinen Sinn, da es sich ja um eine "Betriebsrente" handelt.


 


Haben Sie noch eine andere Idee, wo die Betriebsrente aus Frankreich eingetragen werden kann?


 


 

Experte:  OliverBurchardt hat geantwortet vor 5 Jahren.

Es gibt mE hier zwei Möglichkeiten:

  1. Sie tragen als Anzahl der Arbeitstage 0 ein. Damit wäre das Feld befüllt.
  2. Sie reichen die Anlage N-AUS nicht mit ein, sondern beschreiben den Sachverhalt auf einer gesonderten Anlage, in der Sie auch erläutern, wo Sie die Betriebsrente aus Frankreich in den übrigen Anlagen angegeben haben. Dann wird Ihr Steuererklärungsprogramm zwar nicht den korrekten Steuerbetrag ausrechnen können, Sie sind aber sicher, dass das Finanzamt alle Informationen hat, die es zur richtigen Behandlung benötigt.

Ich empfehle Möglichkeit 2, da Sie damit auch direkt alle potentiellen Rückfragen des Finanzamtes ausschließen.