So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4491
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Ich bin seit 2006 verwitwet,habe eine Tochter mit 25 Jahren

Kundenfrage

Ich bin seit 2006 verwitwet,habe eine Tochter mit 25 Jahren die nicht mehr bei mir wohnt und auch kein Kindergeld mehr bezieht.
Meine zweite Tochter ist 19 Jahre alt, geht noch zur Schule, sie wohnt bei mir im Haushalt und ich beziehe für sie noch Kindergeld.
Meine Steuerklasse ist 1 laut Steuerkarte mit einem Kind.
Ich habe jetzt meine Einkommenssteuererklärung für 2011 bei der Lohnsteuerhilfe machen lassen und sie fragten mich, ob noch jemand in meinem Haushalt wohnt, männlich oder weiblich, der kein Kindergeld bezieht.
Wenn nein, würden sie beim Finanzamt die Steuererklärung mit der Steuerklasse 2 abgeben, da dies für mich steuerlich günstiger wäre.
Ich beziehe Witwenrente und meine Tochter bekommt Halbwaisenrente.

Meine Frage: Muß ich es der Lohnsteuerhilfe melden, wenn bei mir eine Freundin oder ein neuer Lebenspartner einzieht und diese/ dieser bei mir gemeldet ist?
Was kann passieren wenn ich dies nicht mache?

Vielen Dank XXXXX XXXXX
Eck
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

zu Ihrer Frage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit.

Als Rentenbezieher benötigen Sie keine Lohnsteuerkarte, da Sie keinen Arbeitslohn beziehen. Es geht aber in Ihrer Frage um den Freibetrag für Alleinerziehende Elternteile, die bei Arbeitnehmern zur Steuerklasse II führt. Insofern ist die Frage auch für Sie als Rentenbezieher bedeutsam.

Voraussetzung für den Freibetrag ist, dass Sie Alleinerziehender sind. Dies sieht der Gesetzgeber so, dass in dem Haushalt keine Person lebt, für die kein Kindergeld gezahlt wird. Dies müssen Sie in der Steuererklärung gegenüber der Finanzbehörde angeben (bejahen bzw. verneinen). Ihr (e)Lebenpartner(in) ist bei Ihnen gemeldet und damit ist dies auch den Finanzbehörden bekannt. Eine Angabe dieser Art ist nicht dem Lohnsteuerhilfeverein bekannt zu geben, denn der entscheidet nicht über die Gewährung des Freibetages für Alleinerziehende.

Ich hoffe, dass ich damit Ihre Frage beantwortet habe. Bestätigen Sie mir dies bitte durch positive Bewertung. Sie können gern auch noch eine erforderliche Rück- bzw. Nachfrage stellen.
Ich erlaube mir den Hinweis, dass auf Grund der gesetztlichen Vorschriften die steuerliche Beratung gebührenpflichtig ist.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann