So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4482
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Ich bin fest eingestellt im gartenbau. Seit mitte juni bin

Kundenfrage

Ich bin fest eingestellt im gartenbau. Seit mitte juni bin in mutterschutz gewesen, seit 21.05.2012 betreuue ein kind und kriege von jugendamt leistungen. Ich muss elterngeld beantragen und die mussen wissen wie hoch wird mein gewinn während Elterngeldbezuges. Wie kann ich das rechnen?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

erlauben Sie mir zur Beantwortung Ihrer Frage, welche Tätigkeit üben Sie während der Elternzeit aus?

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Taggesmutter 15std in der woche und ich kriege nur geld aus jugendamt nicht mehr als 250 monatlich

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Als taggesmutter 15std in der woche ich kriege nur von jugendamt nich mehr als 250e monatlich

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

auf Ihre Anfrage teile ich im Rahmen einer Erstberatung mit:

Sie müssen eine Überschussrechnung (Gewinnermittlung) erstellen, indem Sie für den Zeitraum des Bezuges von Elterngeld, indem Sie die Anzahl der Wochen mit 15 Stunden und dem Stundensatz für die Betreuung ermitteln (Einnahmen) und davon die mit der Betreuung zusammenhängenden Ausgaben (Fahrgeld?) abziehen.

Ich hoffe,damit Ihre Frage beantwortet zu haben. Bestätigen Sie mir dies durch positive Bewertung meiner Beratung. Ich erlaube mir den Hinweis, dass nach den gesetzlichen Vorschriften die steuerliche Beratung gebührenpflichtig ist.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie noch Fragen zu meinen Ausführungen? Ansonsten bitte ich um positive Bewertung, um die
Angelegenheit abzuschließen.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann