So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 887
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Hallo, Muss ich ein Ferienhaus im Ausland, für das dort auch

Kundenfrage

Hallo,
Muss ich ein Ferienhaus im Ausland, für das dort auch die Steuern entrichtet werden, auch in Deutschland nochmal versteuern?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

 

vielen Dank für ihre Anfrage bei JustAnswer, die ich gerne wie folgt beantworte:

 

Wenn Sie im Ausland das Ferienhaus vermieten und in der BRD ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben, dann sind Sie infolge der dann bestehenen unbeschränkten Einkommensteuerpflicht in der BRD auch in Bezug auf ihre Einkünfte aus der Vermietung des Ferienhauses im Ausland in der BRD einkommensteuerpflichtig (=Besteuerung des Welteinkommens). Eine Doppelbesteuerung wird aber in der BRD vermieden indem entweder die im Ausland geleistete Steuer auf die gleichfalls in der BRD auf diese Einkünfte zu leistende Einkommensteuer angerechnet wird oder ihre Einkünfte aus der Vermietung des Ferienhauses werden von einer Besteuerung in der BRD freigestellt, indem diese nicht in die Bemessungsgrundlage für die Einkommensteuer in der BRD mit einfließen. In diesem Fall gilt aber ein Progressionsvorbehalt, d.h. die Einkünfte aus der Vermietung werden bei der Besteuerung in der BRD insoweit doch berücksichtigt, als diese zu einer Erhöhung der Einkommensteuer führt, die Sie auf ihr übriges zu versteuerndes Einkommen leisten müssen.

 

Sie müssen daher bitte ihre Einkünfte aus der Vermietung des Ferienhauses in ihrer Einkommensteuererklärung angeben und eine Bescheinigung der ausländischen Finanzbehörde vorlegen, aus der sich ergibt, dass Sie bereits Enkünfte aus der Vermietung des Ferienhauses im Ausland versteuert haben.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Anschlussfragen gegebenenfalls gerne zur Verfügung.

 

Wenn Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, dann darf ich Sie höflich bitten, diese durch Abgabe einer positiven Bewertung zu vergüten.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Dass Einkünfte, egal wo auch immer sie erworben werden, versteuert werden müssen, ist mir bekannt. die F frage war, ob ein Ferienhaus, das sich im Ausland befindet, in Deutschland nochmal versteuert werden muß.


 


Sorry, die Frage war somit nicht beantwortet.

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

 

vielen Dank für ihre Anschlussfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

 

Für das Ferienhaus fällt keine Grundsteuer in der BRD an, da Grundsteuer in der BRD nur erhoben wird, wenn sich das bebaute Grundstück auf dem Staatsgebiet der BRD befindet. Weitere Gesetze, die das bebaute Grundstück in der BRD als Vermögenswert einer Besteuerung unterziehen, sind in der BRD nicht (mehr) vorhanden. Sofern Sie auf den Erwerb des Grundstücks im Ausland Grunderwerbsteuer oder eine ähnlich Steuer im Ausland geleistet haben, ist der Erwerbsvorgang in der BRD ebenfalls nicht grunderwerbsteuerpflichtig. Grunderwerbsteuer wird gemäß § 1 Abs.1 Grunderwerbsteuergesetz in der BRD nur bei inländischen Erwerbsvorgängen erhoben.

 

Ich hoffe damit ihre Anschlussfrage beantwortet zu haben. Sollte das nicht der Fall sein, dann fragen Sie bitte gerne weiter nach.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern