So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 882
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Wie werden Lotteriegewinne in Deutschland besteuert ?

Kundenfrage

Wie werden Lotteriegewinne in Deutschland besteuert ?
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für ihre Frage bei JustAnswer, die ich gerne wie folgt beantworte:

Ein Lottogewinn fällt nicht unter die deutsche Einkommensteuer und muss deshalb nicht durch denjenigen, der den Lottogewinn erzielt hat, versteuert werden.

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu heben und stehe Ihnen für Anschlussfragen gegebenenfalls gerne zur Verfügung.

Sollten Sie mit meiner Antwort zufrieden sein, dann darf ich Sie höflich bitten, diese durch eine positive Bewertung zu vergüten.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Erneut posten: Ungenaue Antwort.
Meine Frage war nicht nach dem Lotto-Gewinn, sondern
nach einem Lotterie-Gewinn.
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für ihre Anschlussfrage, die ich gerne wie folgt beantworte:

1. Ein Lotteriegewinn fällt ebenfalls nicht unter die Einkommensteuer und muss nicht durch den Bezieher versteuert werden.

2. Es gibt aber eine Lotteriesteuer. Diese ist wie folgt geregelt:

Der Lotteriesteuer unterliegen im Inland veranstaltete öffentliche Lotterien, Ausspielungen und Oddset-Wetten. Von ihr werden neben der staatlichen Klassenlotterie vor allem das Zahlenlotto und grundsätzlich auch der Fußballtoto erfasst. Der Steuer unterliegen auch ausländische Lose und Spielausweise, wenn sie ins Inland eingebracht werden.

  • Bei inländischen öffentlichen Lotterien, Ausspielungen und Oddset-Wetten beträgt die Steuer 20 % des planmäßigen Preises (Nennwert) sämtlicher Lose oder des Wettscheines ausschließlich der Steuer.
  • bei ausländischen Losen und Spieleinlagen beträgt die Steuer 0,25 Euro für je einen Euro vom planmäßigen Preise; ein angefangener Euro wird für voll gerechnet.

 

Alle Veranstaltungen, die der Rennwettsteuer oder der Lotteriesteuer unterliegen, müssen beim zuständigen Finanzamt angemeldet werden.

 

Steuerschuldner ist der Veranstalter bzw. bei ausländischen Losen derjenige, der die Lose in das Inland verbracht hat.

 

Die Rennwettsteuer ist innerhalb einer Woche nach Ablauf jedes halben Kalendermonats zu entrichten, sofern nicht bei wiederkehrenden Veranstaltungen ein Abrechnungsverfahren durch Verwendung und Entwertung von Stempelzeichen zugelassen ist.

 

Die Steuer für Lotterien und Ausspielungen ist vom Veranstalter zu entrichten, bevor mit dem Losabsatz begonnen wird. Die Steuer für Oddset-Wetten ist am 15. Tag nach Ablauf des Anmeldungszeitraums fällig.

 

Ich hoffe damit ihre Anschlussfrage beantwortet zu haben.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Kunde,

 

vielen Dank für die positive Bewertung meiner Antwort sowie die Leistung eines Bonus.

 

Bitte nehmen Sie hier keine weitere Bewertung mehr vor, damit Sie nicht aus versehen doppelt zahlen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern