So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AnwaltSchiessl.
AnwaltSchiessl
AnwaltSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 16464
Erfahrung:  Umfangreiche steuerrechtliche Ausbildung im Rahmen des Zweiten Juristischen Staatsexamens ( Bayern)
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
AnwaltSchiessl ist jetzt online.

ich habe 2011 mir immer zug tickets geholt und würde die steuern

Kundenfrage

ich habe 2011 mir immer zug tickets geholt und würde die steuern wieder haben
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  AnwaltSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,


vielen Dank für Ihre Anfrage.


Wenn Sie die Zugtickets als Arbeitnehmer verwendet haben, um damit zur Arbeit zu fahren gilt folgendes:


Sie haben entweder die Möglichkeit, sich für die Entfernungspauschale je Kilometer oder aber dafür entscheiden, die tatsächlichen Kosten geltend zu machen.


Für Fahrten zwischen Arbeit und Wohung ist die maximale Pauschale grundsätzlich auf 4.500 Euro begrenzt

Sie können also entweder die tatsächlichen Kosten für die Tickets oder aber die Entfernungspauschale von 4.500 Euro geltend machen



Der Betrag von 4.500 Euro ist das Maximum dessen, was Sie geltend machen können.



Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte
Sehr gerne können Sie nachfragen



Mit freundlichen Grüßen



Rechtsanwältin



wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

danke

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern