So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4403
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Hallo, seit 01.12.1998 bin ich Rennerin. 2004 starb mein Mann.

Kundenfrage

Hallo,
seit 01.12.1998 bin ich Rennerin. 2004 starb mein Mann. Heute bekomme ich meine Altersrente in Höhe von netto 1.151,27 € und eine Witwenrente von Netto 672.36 €.
Bislang habe ich meine Werbungskosten sowie andere Belege (spendenquittungen) kopiert und mein Formular entspechend ausgefüllt. Ich mußte natürlich immer Beträge an das Finanzamt zahlen.
Neulich las ich, dass ein Rentner über 2000 € Rente erhält und keine Steuern zu zahlen hat Wie kommt es dann, dass ich zahlen muss?
Ausserdem möchte ich wissen,wie es ist, wenn ich meine alleinerziehende Tochter unterstütze, indem ich den Enkeln Kleidung kaufe. Könnte ich das auch steuerlich absetzen? Meine Tochter erhält Lohn an der untersten Ebene, kann aber damit kein Wohnungsgeld oder andere Unterstützung in Anspruch nehmen.
Viele Grüße und Dank für Ihre Bearbeitung!
Ursula Kuhlmey
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

zu Ihren Fragen teile ich mit:

1. bei der Besteuerung von Renten gibt es unterschiedlich wirkende Regelungen, das heißt je nach Rentenart gelten unterschiedliche steuerpflichtige Ertragsanteile, so dass es durch aus möglich ist, dass ein Rente mit einer höheren Rente als Sie beziehen, keine Einklommensteuer zahlen muß. Überdies kommen auch je nach den persönlichen Verhältnissen unterschiedliche Abzugsbeträge zur Anwendung.

2. Leider können Sie Kosten für Ihre Enkelin steuerlich nicht in Abzug bringen. Alle Aufwendungen für Kinder bzw. Enkelkinder sind durch das Ihrer Tochter zustehende Kindergeld abgegolten.

Ich hoffe, Ihre Fragen hinreichend beantwortet zu haben, auch wenn ich Ihnen leider kein günstigeres Ergebnis mitteilen kann. Bitte bestätigen Sie mit dem Feld "akzeptiert", dass ich Ihnen behilflich sein konnte.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Da bin ich genauso schlau wie vorher. Verstehen Sie bitte, dass ich schon wegen meiner ziemlich belastenden Ausgaben für meine Enkel daher nicht die Zahlung akzeptiere.
Viele Grüße!
U. Kuhlmey
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 5 Jahren.
EnkeSehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Fragen habe ich beantwortet, wenn ich Ihnen auch zu Ihren Ausgaben für die Enkelin keine wünschenswerte Antwort geben konnte. Die Frage nach der unterschiedlichen Belastung der Rentner kann natürlich nur im Einzelfall ermittelt werden, weil außer dem Bruttobetrag der Rente(n) weitere Umstände zu berücksichtigen sind (z.B. auch der Familienstand und vieles mehr). Sie selbst geben an, Spenden geleistet zu haben, die Sie natürlich geltend machen können.

Die Auskunft hier ist - wie jeder steuerliche Rat - nicht kostenlos. Sie haben selbst eine Betrag ausgelobt, um die Auskünfte zu erhalten.

Ich bitte daher, den ausgelobten Betrag zu akzeptieren.

Alles Gute
Prof. Nettelmann

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern