So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 882
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Ich möchte in meinem Haus ein Zimmer untervermieten. Was muss

Kundenfrage

Ich möchte in meinem Haus ein Zimmer untervermieten. Was muss ich aus steuerlicher Sicht beachten?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

vielen Dank für ihre Frage, die ich gerne wie folgt beantworte:

 

Durch die Untervermietung des Zimmers erzielen Sie Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung, die Sie jährlich in ihrer Einkommensteuererklärung angeben müssen. Die Untervermietung des Zimmers ist, wenn Sie an privat erfolgt, von der Umsatzsteuer befreit. Nicht von der Umsatzsteuer befreit ist die Untervermietung dann, wenn diese nur der kurzfristigen Beherbung von Fremden dient (Hotelumsatz).

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Anschlussfragen gegebenenfalls gerne zur Verfügung.

 

Weiter darf ich Sie höflich bitten meine Steuerberatung zu vergüten indem Sie das grüne Feld Akzeptieren anklicken.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

haben Sie noch eine Anschlussfrage ?

 

Sofern dies der Fall sein sollte, beantworte ich diese gerne.

 

Sollten Sie keine Anschlussfrage stellen wollen, bitte ich nochmals höflich um Vergütung meiner Steuerberatung entsprechend der AGB. Eine kostenfreie Steuerberatung ist Rechtsanwälten in der BRD gesetzlich nicht gestattet.

 

Mit freunlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern