So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.

rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2922
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt im Bereich Steuerrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Hallo,Frage zum Themas Fahrtenbuch. Ich habe Bekannte,

Kundenfrage

Hallo, Frage zum Themas Fahrtenbuch.

Ich habe einen Dienstwagen mit 1% Versteuerung. Mein AG verlangt das Führen eines Fahrtenbuches. Das ist soweit auch ok und mir bewusst, dass das verlangt werden kann.  Ich habe Bekannte, die mit Dienstwagen und 1% Regelung kein Fahrtenbuch führen müssen und der AG auch keines verlangt hatte. Das ein AG das verlangen kann ist logisch und habe ich auch verstanden. Wir sind eine kleine Firma mit etwa 10 Leuten und 10 Autos. Das zuständige Steuerbüro sagte mir, dass das Fahrtenbuch erst mal für mich privat sicher interessant ist wegen der mgl. Einsparungen. Auf der anderen Seite soll der betriebliche Nutzen nachgewiesen werden gegenüber dem Finanzamt. Was ich mich frage, warum verlangen einige AG ein Fahrtenbuch und andere nicht? Was ist da ggf. der Unterschied? Agieren ggf. die Finanzämter unterschiedlich? Darüber hinaus habe ich eine Beteiligung an der Leasingrate, die aber nicht über Eigenbeteiligung geregelt wird. Kann ich diese in der Steuererklärung trotzdem als Eigenbeteiligung ansetzen?

Danke Gruss
Jens Gala
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 4 Jahren.
sehr geehrter Fragesteller,

mit dem Fahrtenbuch können Sie nachweisen, wie hoch das tatsächliche Verhältnis der privaten Kfz-Nutzung zur betrieblichen Kfz-Nutzung ist. Dann werden die tatsächlichen Aufwendungen des Pkws auf die private und die betriebliche Kfz-Nutzung aufgeteilt.

In § 6 Abs. 1 Nr. 4 Satz 2 EStG heißt es:
Die private Nutzung kann mit den auf die Privatfahrten entfallenden Aufwendungen angesetzt werden, wenn die für das Kfz insgesamt entstehenden Aufwendungen durch Belege und das Verhältnis der privaten zu den übrigen Fahrten durch ein ordnungsgemäßes Fahrtenbuch nachgewiesen werden.

Dies mag grundsätzlich Sinn für die Arbeitnehmer machen, die gegebenenfalls nach der 1% Methode versteuern müssen, als Dienstfahrzeug oder auch für Sie als Arbeitgeber, der die Privatnutzungen des eigenen Dienstfahrzeugs ebenfalls versteuern müssen.

Für den Arbeitgeber macht in diesem Zusammenhang ein Fahrtenbuch weiterhin dann Sinn, wenn er darstellen möchte, welche Strecken der Arbeitnehmer tatsächlich fährt und wie hoch daran tatsächlich der dienstliche Anteil ist. Natürlich ergibt sich hieraus auch eine weitere Überwachungsfunktionen, wie fleißig der Arbeitnehmer tatsächlich ist. eine steuerliche Auswirkung darüber hinaus hat das Fahrtenbuch für den Arbeitgeber außer dem oben genannten grundsätzlichnicht, da er das Fahrzeug bereits im Rahmen der Betriebsausgaben berücksichtigt.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich über Ihre Akzeptierung

Mit freundlichen Grüßen
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 2922
Erfahrung: Tätigkeit als Rechtsanwalt im Bereich Steuerrecht
rebuero24 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Herr Jochim,

vielen Dank für die antwort. Das heißt, dass der AG das Fahrtenbuch nicht beim Finanzamt einreichen muss? Oder muss er den tatsächlichen dienstlichen Nutzen darstellen ob das Fahrzeug tatsächlich dienstlich genutzt wird?

Freundliche Grüße
Jens Gala
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 4 Jahren.
Doch es gibt weitere Möglichkeiten, die auch für den Arbeitgeber nutzbringend sind, aber einer genauen steuerlichen Berechnung unterliegen. Es kann Vorteile bzgl. der diesntlichen Nutzung geben, wodurch Teile der Umsatzsteuer und Arbeitgeberbeiträge sinken können. Dann muss dies, wie Sie richtig schreiben, auch dem FA ggü. nachgewiesen werden. Ob sich dies für den Einzelfall lohnt, müsste der StB einmal durchrechnen, es können hier jedoch pro Fahrzeug pro Jahr durchaus mehrere hundert Euro sein.

Vielen Dank für die Akzeptierung. Gerne bin ich weiter für Sie da.

Viele Grüße

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OL/OliverBurchardt/2011-9-5_84013_Bild.64x64.jpg Avatar von OliverBurchardt

    OliverBurchardt

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    180
    Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MelTAXde/2010-12-01_044929_mixxt.jpg Avatar von Melanie Winkelmann

    Melanie Winkelmann

    Steuerberaterin

    Zufriedene Kunden:

    6
    Rechnungslegung (IFRS, HGB), Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KS/KSRecht/2011-3-11_10309_P1010055.64x64.JPG Avatar von K. Severin

    K. Severin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    312
    Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    259
    Fachanwaltslehrgang Steuerrecht; Vorbereitungskurs zum Steuerberaterexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RW/RWUPStB/2011-8-15_103011_Bildjustanswer.64x64.JPG Avatar von RW-UP_StB

    RW-UP_StB

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    25
    MScBM
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/messerblock/2013-10-29_131717_xing2.64x64.jpg Avatar von StB Lipp

    StB Lipp

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    95
    Dipl. Betriebsw. (FH), CIA
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern