So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 926
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Guten Tag. Ich bin gebürtiger Deutscher, jetzt aber Däne seit

Kundenfrage

Guten Tag. Ich bin gebürtiger Deutscher, jetzt aber Däne seit 1980, wohnhaft in Dänemark. Ich beziehe seit Jahren eine deutsche Altersrente (ca. € 500 pro Monat). Letzes Jahr verlangt das deutsche Finanzamt plötzlich Steuer-Nachzahlungen rückwirkend ab 2005. Da der jährliche Grundfreibetrag ca. € 8.000 ausmacht, stellt sich die Frage, ob das Finanzamt das Recht hat, Steuern zu erheben (EU-Regelung?). Meine Einkünfte in Dänemark werden normal in Dänemark versteuert. Können Sie mir einen Rat geben? Besten Dank im Voraus.
Mit freundlichen Grüßen Peter
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragsteller,

 

vielen Dank für ihre Frage, die ich gern wie folgt beantworte:

 

Sie sind in Bezug auf ihre Renteneinkünfte aus der BRD beschränkt steuerpflichtig, wenn diese durch eine deutsche Rentenversicherungsanstalt an Sie geleistet wurden bzw. werden. Bei beschränkter Einkommensteuerpflicht in der BRD wird gemäß § 50 Abs.1 Satz 2 EStG der Grundfreibetrag nicht gewährt, d.h. Sie müssen ihre gesamten Renteneinkünfte, für welche die beschränkte Einkommensteuerpflicht in der BRD besteht, ohne die Möglichkeit zum Abzug des Grundfreibetrags in der BRD versteuern. Die in der BRD entstandene Einkommensteuer, die Sie auf die Rententenbezüge zu leisten haben, ist aber auf die dänische Einommensteuer, die Sie auf die deutschen Renteneinkünfte geleistet haben, zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung anzurechnen.

 

Ich bedauere Ihnen keine andere Auskunft erteilen zu können.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Anschlussfragen gegebenenfalls gern zur Verfügung.

 

Weiter darf ich Sie höflich bitten meine Steuerberatung zu vergüten, indem Sie das grüne Feld "Akzeptieren" anklicken.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

K. Severin und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Herr Severin,
besten Dank für Ihre Auskunft, die ich für die nachfolgenden Gespräche mit dem Finanzamt verwenden werde. Obwohl Ihre Nachricht "negativ" war, hat sie doch Klarheit geschaffen. Nochmals vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Peter
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

 

ich möchte mich auch bei Ihnen bedanken für die Akzeptierung meiner Antwort und wünsche Ihnen viel Erfolg gegenüber dem Finanzamt.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein, vielen Dank. Mfg Peter
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 5 Jahren.

Beste Grüße..

 

K. Severin

Rechtsanwalt