So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Steuerberater
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 4403
Erfahrung:  HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Das Finanzamt verlangt einen Nachweis der im 2011 gefahrenden

Kundenfrage

Das Finanzamt verlangt einen Nachweis der im 2011 gefahrenden Kilometer anhand von mind. 2 Inspektionen und Reperaturrechnungen!
Mein Vater hat nichts. was kann man machen??
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchende(r),

offenbar hat das Finanzamt Zweifel an den geltend gemachten Ausgaben für die Fahrten mit dem PKW! Ich gehe davon aus, dass das Fahrzeug kein betriebliches Fahrzeug ist, bei dem ohnehin für sämtliche Unterlagen (Rechnungen, Quittungen usw.) eine Aufbewahrungspflicht besteht.

Für die Geltendmachung von Ausgaben im Besteuerungsverfahren (steuermindernde Umständen) obliegt dem Steuerbürger die sog. Feststellungslast, d.h. er muß die geltend gemachten Steuerermäßigungsumstände in geeigneter Weise nachweisen.
Sie sollten also in Zukunft mindestens Tankrechnungen, Inspektionsrechnungen, Reparaturrechnungen usw.) aufbewahren und auf allen Tankrechnungen den jeweiligen Tachometerstand vermerken.

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

für das Jahr, für das der Nachweis gefordert wird und keine Unterlagen mehr vorhanden sind, bietet sich vielleicht an, bei der Werkstatt, in der Inspektionen und Reparaturen im Jahr 2010 oder kurz davor (2009) bzw. kurz danach (2011) Kopien der Rechnungen anzufordern, in denen die km-Stände erfasst sind.

Vielleicht ist dies eine Möglichkeit.
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich gehe davon aus, dass ich ausreichend zu Ihrer Frage Stellung genommen habe und die Angelegenheit erledigt werden kann. Ich bitte daher, gem. AGB um Akzeptierung der Antworten.
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich warte darauf, dass Sie meine Beantwortung Ihrer Frage akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ich warte noch darauf, dass Ihre Anfrage abgeschlossen werden. Drücken Sie dazu den Button "Akzeptieren" (Hinweis auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen).

Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

ich warte auf eventuell ergänzende Frage. Ansonsten bitte ich, Ihre Frage mit meine Beantwortung durch das Drücken des Buttons "akzeptiert" abzuschließen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern