So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.

K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 858
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage bzgl. internationales Steuerrecht.

Kundenfrage

Hallo,

ich habe eine Frage bzgl. internationales Steuerrecht. Folgender Fall:

Ich bin vor ca. 2 Jahren von Deutschland nach Malaysia ausgewandert. In Malaysia habe ich eine Firma mit meinem Geschaeftspartner gegruendet. Im Moment habe ich meinen Erstwohnsitz noch in Deutschland (welchen ich aber Anfang Februar abmelden werde). Nun ist es so, dass ich ab Mitte Februar in Deutschland bei einer Firma als externer Berater auf projektbasis bis Ende des Jahres angestellt bin (ca. 10 Monate). Wir moechten die Abrechnung gerne ueber unsere Firma in Malaysia taetigen, da in Malaysia die Versteuerung geringer ist als in Deutschland. Kann ich unter diesen Voraussetzungen Probleme mit dem deutschen Fiskus bekommen?

Viele GruesseXXXXX
Sandro
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für ihre Frage, die ich gern wie folgt beantworte:

Wenn Sie sich mehr als 6 Monate in der BRD durchgehend aufhalten, dann sind Sie mit sämtlichen Einkünften, die unter die Einkommensteuer fallen, gemäß § 1 Abs.1 Einkommensteuergesetz unbeschränkt einkommensteuerpflichtig. Sie müssen deshalb die Einkünfte, die Sie durch ihre Beratungstätigkeit als externer Berater im laufenden Steuerjahr erzielen, in der BRD versteuern. Die hiesige Besteuerung können Sie auch nicht umgehen, indem Sie die von Ihnen erbrachten Leistungen durch das in Malaysia gegründete Unternehmen in Rechnung stellen. Eine solche Vereinbarung ist rechtsmißbräuchlich gemäß § 42 Abs.1 A0. Denn nach höchstrichterlicher Rechtsprechung des Bundefinanzhofs erzielt Einkünfte und hat diese zu versteuern, wer den Tatbestand verwirklicht, an dem das Einkommensteuergesetz die Entstehung der Steuer knüpft. Bei Ihnen handelt es sich entweder um Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit oder Gewerbebetrieb, die Sie durch ihre Tätigkeit als externer Berater erzielen. Sie müssen daher bis spätestens Ende Mai 2013 eine Einkommensteuererklärung in Bezug auf ihre Einkünfte als externer Berater aus dem Steuerjahr 2012 beim zuständigen Finanzamt in der BRD abgeben.

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Anschlusssfragen gegebenenfalls gern zur Verfügung.

Weiter darf ich Sie höflich bitten meine Steuerberatung zu vergüten, indem Sie das grüne Feld "Akzeptieren" anklicken.

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 858
Erfahrung: Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
K. Severin und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrter Herr Severin,

vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Eine abschliessende Frage haette ich diesbzgl. noch. Sie schrieben "Wenn Sie sich mehr als 6 Monate in der BRD durchgehend aufhalten, dann sind Sie mit sämtlichen Einkünften, die unter die Einkommensteuer fallen, gemäß § 1 Abs.1 Einkommensteuergesetz unbeschränkt einkommensteuerpflichtig".

Wie ist die Rechtssprechung, wenn ich z.B. alle 5 Monate Deutschland fuer eine kurze Zeit verlassen wuerde (und mich somit ja nicht 6 Monate durchgehend in Deutschland aufhalte)? Waere ich dann trotzdem gemäß § 1 Abs.1 Einkommensteuergesetz unbeschränkt einkommensteuerpflichtig?

Vielen Dank XXXXX XXXXX
Sandro
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrter Fragsteller,

vielen Dank für ihre Anschlussfrage, de ich gern wie folgt beantwort:

 

Die unbeschränkte Einkommensteuerpflicht entsteht gemäß § 1 Abs.1 Einkommensteuergesetz dann, wenn Sie ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in der BRD haben. Der gewöhnliche Aufenthalt ist in § 9 Abgabenordnung definiert.

Dieser lautet wie folgt:

§ 9 Gewöhnlicher Aufenthalt

Den gewöhnlichen Aufenthalt hat jemand dort, wo er sich unter Umständen aufhält, die erkennen lassen, dass er an diesem Ort oder in diesem Gebiet nicht nur vorübergehend verweilt. Als gewöhnlicher Aufenthalt im Geltungsbereich dieses Gesetzes ist stets und von Beginn an ein zeitlich zusammenhängender Aufenthalt von mehr als 6 Monaten Dauer anzusehen; kurzfristige Unterbrechungen bleiben unberücksichtigt. Satz 2 gilt nicht, wenn der Aufenthalt ausschließlich zu Besuchs-, Erholungs-, Kur- oder ähnlichen privaten Zwecken genommen wird und nicht länger als ein Jahr dauert.

 

Wie Sie sehen, bleiben bei der Berechnung der Sechsmonatsfrist gemäß § 9 Satz 2, 2 Halbsatz nur kurzzeitige Unterbrechnungen unberücksicht.

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Severin

Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
< Zurück | Weiter >
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
  • Hervorragende und außerordentlich liebenswürdige Hilfe! Ich werde bei Bedarf bestimmt wieder auf JustAnswer zurückgreifen und bin sehr dankbar, dass es so etwas gibt! Dr. Gert Richter Verl
  • Danke für die schnelle Hilfe. Sehr schön, auch an einem Sonnabend ist jemand zu erreichen. Janine Gaus Bielfeld
  • Für mich persönlich war die Antwort sehr hilfreich. Vielen Dank an den Experten! Daniela H. Dortmund
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/PR/Prof.Nettelmann/2012-4-12_9146_Prof.AchimNettelmann2.64x64.jpg Avatar von Prof.Nettelmann

    Prof.Nettelmann

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    3162
    HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/OL/OliverBurchardt/2011-9-5_84013_Bild.64x64.jpg Avatar von OliverBurchardt

    OliverBurchardt

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    180
    Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/MelTAXde/2010-12-01_044929_mixxt.jpg Avatar von Melanie Winkelmann

    Melanie Winkelmann

    Steuerberaterin

    Zufriedene Kunden:

    6
    Rechnungslegung (IFRS, HGB), Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KS/KSRecht/2011-3-11_10309_P1010055.64x64.JPG Avatar von K. Severin

    K. Severin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    312
    Fachanwaltslehrgang für Steuerrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RainNitschke/2011-5-18_175512_nitschke2.64x64.jpg Avatar von RainNitschke

    RainNitschke

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    259
    Fachanwaltslehrgang Steuerrecht; Vorbereitungskurs zum Steuerberaterexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RW/RWUPStB/2011-8-15_103011_Bildjustanswer.64x64.JPG Avatar von RW-UP_StB

    RW-UP_StB

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    25
    MScBM
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ME/messerblock/2013-10-29_131717_xing2.64x64.jpg Avatar von StB Lipp

    StB Lipp

    Steuerberater

    Zufriedene Kunden:

    95
    Dipl. Betriebsw. (FH), CIA
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern