So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an AnwaltSchiessl.
AnwaltSchiessl
AnwaltSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 17023
Erfahrung:  Umfangreiche steuerrechtliche Ausbildung im Rahmen des Zweiten Juristischen Staatsexamens ( Bayern)
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
AnwaltSchiessl ist jetzt online.

Ich bin Dialyse-Patient und fehle dem Unternehmen in dem ich

Kundenfrage

Ich bin Dialyse-Patient und fehle dem Unternehmen in dem ich als Vetriebsleiter Aussendienst tätig bin momentan wöchentlich 4 Stunden und in Zukunft wöchentlich 11,75 Stunden. Von meiner Krankenkasse bekomme ich einen Netto-Verdienstausfall erstattet. Meine Firma zieht mir die Stunden brutto ab, d.h. Fixum + Kfz-Nutzung + Fahrten Wohnung/Arbeit. Die Kfz-Nutzung, sowie Fahrten Wohnung/Arbeit bekomme ich ja wieder auf der Abrechnung in gleicher Höhe abgezogen, ich versteuere sie ja nur. Da es hier ja um einen Ausgleich der Firma betr. meiner Fehlstunden geht, kann doch hier zur Ermittlung meines Stundenlohns keine Summe berücksichtigt werden, die ich in gleicher Höhe wieder abgezogen bekomme.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  AnwaltSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage.



Hier kommt es darauf an, wie das Fahrzeug nach Ihrem Arbeitsvertrag genutzt werden darf:


Ist die Nutzung ausschließlich beruflich fließt Ihnen ein geldwerter Vorteil nicht zu.

In der Lohnabrechnung bestehen keine Besonderheiten, das KFZ ist außen vor zu lassen.


Ist die Nutzung aber auch privat, bzw. für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte erlaubt so besteht ein geldwerter Vorteil der steuer- und sozislversicherungspflichtig und somit Teil Ihres Einkommen ist.

Der geldwerte Vorteil für Privatfahrten ist Teil des Einkommens und daher auch beim Stundenlohn zu berücksichtigen.




Ich hoffe, dass ich Ihnen helfen konnte.

Gerne können Sie nachfragen



Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwältin


Wenn ich Ihre Frage beantwortet habe bitte ich um Akzeptierung

Danke

Experte:  AnwaltSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


haben Sie noch Fragen ? Sehr gerne



Wenn nicht bitte ich um Akzeptierung


Danke

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

lieber experte,

sie geben mir hier leider nur eine pauschal-antwort. diese hilft mir für meinen fall nicht. sollten sie trotzdem die € 75,00 verlangen, ist das in ordnung. sollten Sie der meinung sein, daß dies nicht der fall ist, überlasse ich ihnen die weitere vorgehensweise. Meine bankverbindung kennen sie.

 

mit freundlichem gruß

stephan pfeifer

Experte:  AnwaltSchiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


ich habe Ihre Frage beantwortet. Bitte fragen Sie doch konkret nach wenn etwas unklar geblieben.





Danke