So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kanzlei Schiessl.
Kanzlei Schiessl
Kanzlei Schiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 26356
Erfahrung:  erfolgreich abschlossener Fachlehrgang für Steuern
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
Kanzlei Schiessl ist jetzt online.

Hallo wir hatten heute einen Anruf vom Finanzamt man will

Kundenfrage

Hallo
wir hatten heute einen Anruf vom Finanzamt man will eine Buchprüfung 2007-2009 durchführen da man gemerkt hätte das auf dem Formular für die Umsatz-bzw. Gewerbesteuer immer das Kästchen Steuerbarter nicht angekreuzt war.
Ich habe das Gewerbe im Trockenbau u.-Akustik und arbeite alleine ohne Angestellte.
Unser Steuerberater fiel heute aus allen Wolken und kann das gar nicht verstehen.
Ich erklärte dem Herren vom Finanzamt das ein Steuerberater für uns tätig ist.
Was kommt jetzt auf uns zu.?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Rückantwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Eine Betriebsprüfung über den Zeitraum der letzten 3 Jahre ist nun nicht ungewöhnlich,

Allerdings erfolgt eine Prüfung bei Kleinstbetrieben nur auf einen konkreten Anlass hin. Dieser Anlass war bei Ihnen wohl das vergessene Kreuz.

Sie haben jedoch wenig zu befürchten. Wenn Sie die Buchführung und die Steuererklärungen durch einen Steuerberater haben fertigen lassen, so kann die Betriebsprüfung auch in den Räumen des Steuerberaterbüros erfolgen.

Für den Prüfer sind wichtig die vollständige Erfassung von Ein- und Ausgaben, die dazugehörigen Belege, ordnungsgemäße Abschreibung,...

Auch müssen Sie wissen, das Ihr Steuerberater für die Richtigkeit der Buchführung und Erklärungen verantwortlich ist. Also, wenn Sie den Steuerberater nicht mit falschen oder unvollständigen Daten versorgt haben, so haben Sie nichts zu befürchten.

Für den Steuerberater ist die Betriebsprüfung nun nichts ungewöhnliches.

Da Sie durch einen Steuerberater vertreten wurden und sind, brauchen Sie sich keine großen Sorgen machen.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und bitte meine Antwort zu akzeptieren.

Sie akzeptieren in dem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.



Falls Sie Rückfragen haben stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ich bin auch gerne bereit, Ihnen in anderen Angelegenheiten zur Seite zu stehen.

Beachten Sie bitte, dass das Hinzufügen oder Weglassen von Informationen zu einer völlig anderen Beurteilung des Sachverhalts führen kann. Die Frage wurde beantwortet unter der Maßgabe, dass Sie die AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen) gelesen haben und bereit sind, meine Antwort nach den gesetzlichen Vorgaben zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  Kanzlei Schiessl hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen weitergeholfen zu haben. Soweit Sie keine weiteren Nachfragen haben, bitte ich höflich meine Antwort zu akzeptieren indem Sie auf das grüne Feld "Akzeptieren" klicken.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Steuern