So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 3194
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt im Bereich Steuerrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

K nnen Verlustvortr ge per 31.12.2009 - per 31.12.2008 gleicher

Kundenfrage

Können Verlustvorträge per 31.12.2009 - per 31.12.2008 gleicher Vortrag - in der anlage Kap unter Zeile 60 eingetragen werden ?
Erübrigt sich die Anlge SO ?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

die Anlage SO ist zur Steuererklärung beim Finanzamt einzureichen, wenn so genannte sonstige Einkünfte (z.B. Unterhaltsleistungen, Abgeordnetenbezüge und vor allem Einkünfte aus privaten Veräußerungsgeschäften) vorliegen. Sofern die Verluste aus Kapitalgeschäften resultieren, können diese auch in der Anlage KAP eingetragen werden.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und hoffe, Ihnen zunächst hilfreich geantwortet zu haben und freue mich auf Ihre Akzeptierung gemäß den Nutzungsbedingungen (grünes Feld).

Viele Grüße

rebuero24 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Erfolgt die Verrechnunmg von Altverlusten nach § 23 EStG oder nach § 22 Nr. 3 EStG

Es handelt sich hierbei um Verlust aus Kapitalanlagen ???

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 6 Jahren.

Herzlichen Dank für Ihre Akzeptierung.

Für die Verlustanrechnung dürfte hier insbesondere § 20 Abs. 6 EStG auschlaggebend sein § 22 Nr. 3 EStG regelt, ähnlich wie § 23 EStG die Anrechnung von Verlusten bzgl. anderer Einkunftsarten. § 23 EStG regelt alleine private Veräußerungsgeschäfte, bei denen Verluste mit Einkünften aus Kapitalvermögen ausgeglichen werden können.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

 

können die Beratergebühren der Bank, die ja beträchtlich sind, noch abgesetzt werden und wenn ja, unter welchem Punkt der Anlage Kap. Weitere Fragen habe ich nicht mehr.