So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 899
Erfahrung:  Fachanwaltslehrgang Steuerrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Hallo! Ich will eigene Musik-CDs aufnehmen und verkaufen,

Kundenfrage

Hallo!
Ich will eigene Musik-CDs aufnehmen und verkaufen, ebenso will ich Live-Auftritte halten.
1.)
Wie muss ich mich nun anmelden?
Als Gewerbe? Als Freiberufler? Oder als beides?

2.)
Wenn ich CDs aufnehme, wie kann ich die sofort und unter der Hand sowie im Internet auf meiner eigenen Homepage verkaufen?
Ich werde am Anfang sicherlich die 17500,- Euro Hürde nicht erreichen.
Kann ich die Cds dann ohne MwSt. verkaufen?
Wie kann das Finanzamt prüfen, wieviele CDs ich tatsächlich verkauft habe?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Manuel Blender
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Blender,

 

vielen Dank für ihre Frage.

 

Diese beantworte ich gern wie folgt:

 

Als Musiker haben Sie keine Verpflichtung, ein Gewerbe anzumelden auch dann nicht, wenn Sie ihre eigenen Cds verkaufen oder gegen Verkauf von Tickets auftreten. Diese Verpflichtung bestünde nur, wenn Sie mit Musik-Cds im größeren Umfang herstellen und vertreiben oder mit diesen Handel treiben würden.

 

Die Einnahmen aus dem Verkauf der Cds müssen Sie als Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit in ihrer Einkommensteuer angeben. Zu versteuern ist der Gewinn, der durch eine Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung auszuweisen ist. Mehrwertsteuer dürfen Sie als sogenannter Kleinstunternehmer nicht beim Verkauf ihrer Musik-Cds ausweisen, wenn die 17.500.- Grenze nicht überschritten wird.

 

Das FA kann ihre Einkünfte aus den Auftritten und Verkäufen von Cds schätzen, wenn Sie es unterlassen die entsprechenden Einkommensteuererklärungen abzugeben. Außerdem besteht die Gefahr, dass Sie in diesem Fall wegen Steuerhinterziehung belangt werden.

 

Ich hoffe damit ihre Frage beantwortet zu haben und stehe Ihnen für Anschlussfragen gegebenenfalls gern zur Verfügung.

 

Weiter darf ich Sie höflich bitte meine Steuerberatung zu bezahlen, indem SIe das grüne Feld "Akzeptieren" anklicken.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Blender,

 

haben Sie noch eine Anschlussfrage?

 

Bitte denken Sie auch daran meine steuerliche Beratung zu bezahlen, indem Sie das grüne Feld "Akzeptieren" anklicken.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt

 

 

Experte:  K. Severin hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Blender,

 

haben Sie noch eine Anschlussfrage?

 

Bitte denken Sie auch daran meine steuerliche Beratung zu bezahlen, indem Sie das grüne Feld "Akzeptieren" anklicken.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt