So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Steuern
Zufriedene Kunden: 3191
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt im Bereich Steuerrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Steuern hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Meine Lebenspartnerin (gemeinsame Kasse), erh lt einen gr eren

Beantwortete Frage:

Meine Lebenspartnerin (gemeinsame Kasse), erhält einen größeren Geldbetrag. Wie verhalte ich mich,damit ich nicht mit steuerlich veranlagt werde? Mit freundlichen Grüßen und ein gutes neues Jahr wünscht Alfred [email protected]
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Steuern
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Keller,

Sie sollten eine vertragliche Grundlage zwischen Empfänger und Geber erstellen, die ausweist, wer Empfänger des Geldbetrags ist. Dies dient dann auch als Nachweis gegenüber dem Finanzamt.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und freue mich auf Ihre Akzeptierung.

Viele Grüße
rebuero24 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Joachim.

Wo und was muß ich machen oder schreiben, daß es das Finanzamt akzeptiert?

Ich will auf keinen Fall mit diesem Geld (meiner Lebenspartnerin) veranlagt werden.

 

Ein gutes neues Jahr wünscht Ihnen

Alfred Keller

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Herr Keller,

Sie sollten ein kurzes Schreiben für die Lebensgefährtin und den Geldgeber formulieren, in dem zum Ausdruck kommt, dass das Geld ausschließlich als Schenkung oder anderweitig für die Lebensgefährtin bestimmt ist. Gleichzeitig sollte im Verwendungszweck der Überweisung diese Bestimmung (ausschließlich für ...) angegeben werden.

Gerne stehe ich Ihnen weiterhin zur Verfügung und bedanke XXXXX XXXXXür die Akzeptierung.

Viele Grüße
rebuero24 und weitere Experten für Steuern sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Joachim.

Eine Bitte hätte ich noch, könnten Sie mir ein Schriftstück aufsetzen?

Es ist eine gerbte Immobilie die verkauft wird.

Mit freundlichen Grüßen

Alfred Keller

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Herr Joachim.

 

Haben sie meine Frage nicht beantworten?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Alfred Keller

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sofern es einen Kaufvertrag gibt, dürfte dieser schon ausreichen, um genau die Summe letztlich Ihrer Lebensgefährtin auf dem Konto nachzuweisen.

Aus diesem Grund haben Sie durch den notariellen Kaufvertrag auch ggü. em Finanzamt eine ausreichende Absicherung.

Gerne stehe ich Ihnen zur Verfügung, insbesondere, wenn trotzdem noch ein Schriftstück gewünscht wird.

Viele Grüße