So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 17375
Erfahrung:  20 Jahre Anwaltserfahrung
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Eltern schenken ihrer Tochter ein Haus und ein Grundstück.

Diese Antwort wurde bewertet:

Eltern schenken ihrer Tochter ein Haus und ein Grundstück. Im Übergabevertrag ist ein Nießbrauchrecht der Eltern und eine Reallast in Form von Pflege - und Haushaltsleistungen durch die Tochter festgelegt.
Kuorioserweise ist diebTochter auf Grund einer gistigen Behinderung von Geburt an nicht fähig diese Reallast durchzuführen. Beide Elternteil nicht mehr auskunftsfühig.
Welchen Sinn könnte diese Festlegegung damals (2002) gehabt haben.
Evtl Einflus auf die Schenkungssteuer?
Sehr geehrter Ratsuchende, vielen Dank ***** ***** freundliche Anfrage. Ja, das hat Auswirkungen auf den Wert der Schenkungssteuer. Denn die Reallast ist eine Art Gegenleistung für die Schenkung und mindert daher deren Wert. Wenn der Wert gemindert ist dann wird auch weniger Schenkungsteuer fälligIch hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hat diese Maßnahme auf den Verkehrswert der Immobilie zum damaligen Zeitpunkt Einfluss?
Zur Zeit geht es um die Erbanteile von Tochter und Sohn. Auf Grund des zusätzlichen Nießbrauchrechtes fällt der Wert des Haus nun in die Erbmasse und der Sohn möchte den Pflichtteilergänzungsanspruch geltend machen.

Nicht auf den Verkehrswert.

Die Realllast zählt als Gegenleistung , so wie bei einem Kaufvertrag unabhängig vom Verkwhrswert der Immobilie Geld für die Bezahlung fließt

Sie müssen sich die Reallast als Bezahlung vorstellen

Daher wird der Wert gemindert für die Schekungssteuer

Wenn die Reallast nicht rfüllt werden kann kann man argumentieren, dass sie NUR steuerlich Berücksichtigung findet, aber den Wert ansonsten nicht mindert

ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.