So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 22599
Erfahrung:  Mit sozialrechtlichen Fällen habe ich mich beschäftigt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Eine Mutter zweier Kinder bezieht eine die große Witwenrente

Beantwortete Frage:

Eine Mutter zweier Kinder bezieht eine die große Witwenrente über ihren 20111 verstorbenen Mann. Sie hat 2 Kinder, die 1952 und 1964 geboren wurden. Sie hat keinen eigenen Rentenanspruch. Im Versicherungsverlauf des Mannes sind keine Kindererziehungszeiten aufgeführt.
Hat die Mutter Anspruch auf Rentenanteile durch Kindererziehung?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Witwen erhalten zu ihrer Witwenrente grundsätzlich einen Kinderzuschlag, wenn sie Kinder erzogen haben - § 78 a SGB VI:

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_6/__78a.html

Die Witwen bekommen aber leider den Zuschlag nur dann, wenn in ihrem Versicherungsverlauf die Erziehung von Kindern als Berücksichtigungszeit auch ttasächlich dokumentiert ist, wobei für das erste Kind die große Witwenrente um 56 Euro, und für jedes weitere Kind um 28 Euro aufgestockt wird.

Sind in Ihrem Fall nun aber die Kindererziehungszeiten nicht dokumentiert (und zwar weder bei dem verstorbenen Mann noch bei der Bezieherin der Witwenrente selbst), so wird der Zuschlag leider nicht geleistet werden können.

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Geben Sie abschließend Ihre Bewertung für die erbrachte anwaltliche Beratung ab, indem Sie oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber Justanswer meine Vergütung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 1 Monat.

Sind denn nun noch Fragen offen geblieben?