So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 17063
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe mal eine Frage und zwar ich und mein Freund wohnen

Kundenfrage

Ich habe mal eine Frage und zwar ich und mein Freund wohnen im selben Haus aber jeder hat seine eigene Wohnung. Jetzt ist das Arbeitsamt der Meinung das wir eine Entstehungsgemeinschaft sind was aber nicht an dem ist. Irgendjemand hat einen Hinweis ans Jobcenter gemacht das ich mich in seiner Wohnung aufhalte. Wie bekomme ich raus wer das war? Jetzt will das Jobcenter das Einkommen von mein Freund sehen. Er hat überhaupt nichts mit dem Amt zu tun. Er geht voll arbeiten im Schichtdienst und da ist es ja wohl erlaubt wenn man mal da ist oder auch mal da schläft. Haben sie einen Rat was man da machen kann? Ich bin richtig sauer
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer und Ihr Vertrauen in uns.

Mein Name ist Rechtsanwalt Steffan Schwerin und ich versuche Ihnen jetzt bei Ihrem Anliegen zu helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zukomme.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Wenn jeder seine eigene Wohnung hat, besteht auch keine Bedarfsgemeinschaft.

Legen Sie dem Jobcenter dies entsprechend dar.

Notfalls kommt jemand vorbei und schaut sich an, dass es 2 Wohnungen sind.

Dann bekommen Sie auch weiterhin die Leistungen ohne, dass man sich das Einkommen Ihres Freundes anschauen muss.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die haben ja schon ein Hausbesuch gemacht und sind der Meinung ich halte mich angeblich ständig bei meinem Freund auf. Dabei sind GENUG Sachen von mir in meiner Wohnung.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das ist schön Verleumdung das die Sachen unterstellen. Vor allem ist es nicht verboten wenn man mal beim Freund ist oder da schläft. Man darf sechs Wochen auch jemand als Gast haben. Ich versteh nicht was das soll? Zumal ich im November eh rausfalle beim Amt, da ich eine Vollzeitstelle anfange und jetzt kommen die mir so
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bei meinem Freund in der Wohnung waren sie nicht, da er auch keine Leistungen bekommt. Wir haben uns deswegen in die Haare bekommen das beinahe Schluss gewesen wäre
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Man kann das auch anhand der Nebenkosten, Wasserverbrauch etc. prüfen.

Verbrauchen Sie in Ihrer Wohnung genug Wasser und Strom?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja ich hab sogar ein Guthaben und Strom zahle ich 30€ im Monat wo ich eine Nachzahlung hatte
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Ok, dann ist ja wunderbar. Dann darf das Jobcenter gar nicht davon ausgehen, dass Sie irgendwie sich nicht dort aufhalten würden.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was kann ich jetzt dagegen tun? Ich finde es schon eine Sauerei
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vor allem an Hand irgendwelchen fahnenscheinigen Behauptungen von irgendjemanden was gar nicht stimmt das. macht mich wütend
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Gibt es denn Sanktionen vom Jobcenter deswegen?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nee bis jetzt noch nicht, die bearbeiten den Bescheid halt nicht weiter und die Miete zahlen sie auch nicht. Die wollen eine Verdienstbescheinigung vom Arbeitgeber meines Freundes was denen überhaupt nichts angeht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Ok, dann schreiben Sie denen, dass keine Bedarfsgemeinschaft besteht und drohen mit rechtlichen Schritten, wenn die Zahlungen nicht umgehend erfolgen.

Dann können Sie sich auch einen Anwalt nehmen und notfalls vor dem Sozialgericht auch einen Eilantrag stellen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok vielen Dank ***** ***** ich auch machen, kann ja nicht sein sowas
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 1 Monat.

Ja deswegen ja.

Ich hoffe, ich habe die Informationen zur Verfügung gestellt Sie gesucht haben. Wenn Sie mit meinem Service zufrieden sind, geben Sie bitte eine positive Bewertung, damit ich für meine Arbeit bezahlt werden kann. Wenn nicht, lassen Sie es mich wissen, damit ich Ihnen vielleicht noch besser helfen kann. Vielen Dank.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich, um unser Gespräch fortzusetzen. Wenn Sie keine weitere Hilfe benötigen, bitten ich Sie meinen Dienst positiv zu bewerten.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen („Dem Experten antworten“) mehr haben.

Mit freundlichen Grüßen

Steffan Schwerin

Rechtsanwalt