So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Sonstiges
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 2918
Erfahrung:  Fachanwalt für SozialR
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Es geht darum das ich 2016 verhaltensbedingt (was mit meiner

Kundenfrage

es geht darum das ich im April 2016 verhaltensbedingt (was mit meiner Krankheit zu tun hatte) fristlos gekündigt wurde. Seit 31.3 2016 bin ich krank geschrieben. Nach der Kündigung habe ich Krankengeld bezogen. Seit 7.8 befinde ich mich in einer Tagesklinik zur Rehabilitation und werde wahrscheinlich am 8.9 als arbeitsfähig entlassen. Am 28.9 werde ich von der Krankenkasse ausgesteuert. Meine Frage, die mir bisher leider keiner beantworten konnte, ist wie es nach der Aussteuerung weiter geht. Ich muss mich ja arbeitslos melden, erhalte ich nahtlos ALG 1 oder musd ich durch die fristlose Kündigung mit einer 3 monatigen Sperre rechnen? Falls ja, kann man diese Sperre umgehen?

Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

achten Sie auf rechtzeitige Arbeitssuchendmeldung (§ 38 SGB III, sofort, hätte nach meiner Kenntnis schon erfolgen müssen bei Verlust des Jobs) und Arbeitslosmeldung (§ 141 SGB III).

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_3/BJNR059500997.html#BJNR059500997BJNG057400666

Die Sperrzeit dürfte ein Jahr nach dem Fehlverhalten keine Rolle mehr spielen, vgl. § 148 Abs. 2 SGB III.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen