So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Sonstiges
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 6252
Erfahrung:  Rechtsanwältin
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, ich bin Empfänger von Harz 4, 41 Jahre und habe

Beantwortete Frage:

Hallo, ich bin Empfänger von Harz 4, 41 Jahre und habe folgendes Problem. Ich bin stets darum bemüht Arbeit zu bekommen, schreibe sehr viele Bewerbungen und nehme Jeden Termin vom Amt war. Jetzt folgendes Problem ich wohne mit in dem Haus meiner Eltern um Sie etwas mit zu Pflegen, ich besitze ein eigenen Wohnraum sowie, Bad und Küche, alles ist Abschließbar nur das es keinen separate Haustür als Eingang gibt. Seit einen Jahr bekomme ich schon das dritte mal Besuch vom Amt und lasse sie jedes mal herein, jetzt nach drei Jahren sehen diese, meinen Wohnraum nicht mehr als angemessen an, obwohl ich im Rahmen des Mietpreises sowie der Quadratmeter liege. Begründung: ich habe keine separate Haus Eingangstür. Die Mieter sowie die Nebenkosten zahle ich jeden Monat meinen Eltern, da diese auch nur eine kleine Rente habe. Beim letzten Besuch vor zwei Wochen hat der Mitarbeiter des Amtes sogar das Auto nicht dem Haus sondern weiter weg geparkt, ist das alles rechtens?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben.

Nein ! Das Amt liegt hier falsch ! Wenn Größe und Preis stimmen und man immerhin 3Jahre lange alles anerkannt hat, dann kann man bei gleichbleibenden Verhältnissen nunmehr nicht willkürlich die Entscheidung ändern.

Sollten Sie diesbezüglich einen neg. Bescheid bekommen, sollten Sie unbedingt fristgerecht Widerspruch einlegen. Ggf. sollten Sie einen RA beauftragen zur Unterstützung. Besorgen Sie sich bzgl. der RA Kosten vorher einen Beratungshilfeschein beim Amtsgericht.

Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf um Bewertung der Antwort bitten. Falls Rückfragen bestehen, nehmen Sie bitte Kontakt auf. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch weitere Fragen? Falls nicht,nehmen Sie bitte eine Bewertung vor,damit das von Ihnen hinterlegte Geld als Honorierung an den Experten ausgezahlt wird. Ihnen entstehen dadurch keinerlei Extrakosten.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Normal ist es doch auch nicht das der Mitarbeiter vom letzten Besuch sein Auto woanders parkt, oder?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

ist schon etwas seltsam, ja. Allerdings kommen die "Kontrolleure" vom Jobcenter immer unangemeldet. Vielleicht wollte er auch nur verhindern, dass Sie "gewarnt" sind.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

ragrass und weitere Experten für Sozialrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

kann ich Ihnen noch weiter helfen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedanke mich ! Falls sich noch Fragen ergeben, nehmen Sie bitte wieder Kontakt AUF.

Ich wünsche Ihnen einen scjönen Tag und alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass