So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Sonstiges
Kategorie: Sozialrecht
Zufriedene Kunden: 2879
Erfahrung:  Fachanwalt für SozialR
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Sozialrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Ich habe eine Freundin, die einseitig unterschenkelamputiert

Kundenfrage

ich habe eine Freundin, die einseitig unterschenkelamputiert ist, eine Herzschwäche hat und Sauerstoff braucht. Sie bekommt etwas über 500 Euro Rente wegen voller Erwerbsminderung, das reicht aber vorne und hinten nicht. Jedesmal wenn ih ihr sage, dass sie sicher Anrecht auf einige Zuschüsse hätte meint sie, sie bekäme nichts, weil sie ein Haus hat. Das muss aber auch unterhalten werden und ich finde es eine glatte Unverschämtheit wenn man ihr immer sagt, sie soll das Haus verkaufen! Es gibt soviele arme Menschen in Deutschland, da sitzt die Regierung es aus, fühlt sich nicht im geringsten zuständig, aber den "Asylanten" und "Flüchtlingen" bauen sie Häuser!! Und wir sollen BaFög und Vorschüsse für Eltern im Pflegeheim am besten noch zurückzahlen.......! Stimmt es wirklich, dass meine Freundin keine Chance hat, finanzielle Zuwendungen zu bekommen? Freundliche Grüße Bettina ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Sozialrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Ratsuchende,

ein selbstgenutztes Eigenheim bis 130 qm nutzbarer Wohnfläche ist auch beim Bezug von Sozialhilfe nach dem SGB XII kein Problem.

Eher knapp sind im Gegensatz zu ALG II die Schonvermögenbeträge von voraussichtlich 1600 Euro (zzgl. Rücklagen für nachweislich unaufschiebbare Reparaturen am Haus). Hier dürfte eher ein Problem bestehen, wenn noch zu viel Vermögen vorhanden ist.

https://www.jurion.de/Gesetze/SGB_XIIParagraph90DV/1

Mit 500 Euro Einkommen dürfte es jedenfalls schwierig werden, bei einem Haus neben den Heizkosten noch anstehende Reparaturen zu stämmen, so dass gleichzeitig noch der Regelsatz von 399 gegeben ist.

Insofern würde bei geringem Vermögen schon ein Antrag auf Hilfe zum Lebensunterhalt Sinn machen.

Bzgl. etwaiger Hilfen aufgrund der gesundheitlichen Einschränkungen z.B. nach dem SGB IX stehen diese zu, wenn auch ein Bedarf da ist. Hier muß konkret geschaut werden, was bei den vorhandenen Einschränkungen im Haus erforderlich ist, um eine möglichst umfangreiche gesellschaftliche Teilhabe zu ermöglichen.

Da aber letztlich jede Behinderung anders ist, ist hier auch eine gehörige Kreativität und ein Interesse des Betroffenen erforderlich, um konkrete Bedarfe überhaupt erst einmal aufzuspüren. Ich gehe davon aus, dass eine gut funktionierende Prothese für den Unterschenkel bereits vorhanden ist.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Sozialrecht